Dienstag, 23. Dezember 2014

[Rezension] Engelsschmerz






Jule ist spurlos verschwunden. Die Studentin ist nicht verreist, nicht durchgebrannt. Sie ist in Gefahr! Davon ist ihre Mutter überzeugt, die alarmiert nach München reist und die Wohnung ihrer Tochter verwaist vorfindet. Doch die Polizei nimmt ihre Bedenken nicht ernst - außer Kommissarin Annette Kirchgessener, die schon immer einen Riecher für besondere Fälle hatte. Gemeinsam mit ihrem Kollegen Georg "Gigi" Gruber ermittelt sie auf eigene Faust. Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt. Werden sie Jule rechtzeitig finden?




Schon der Prolog ist sehr spannend geschrieben und zieht einen sofort in seinen Bann. Diese Spannung bleibt die ganze Zeit über bestehen wodurch sich das Buch sehr gut lesen lässt und es einem schwer fällt es aus der Hand zu legen. Die Handlung selbst wechselt immer wieder zwischen zwei Perspektiven. Zum einen Jule's Sicht der Dinge vor ihrem Verschwinden bis dahin. Zum anderen Ulrike Ziegler, welche gemeinsam mit Kommissarin Kirchgessner dem Verschwinden Jule's auf die Spur geht. 
Dies macht das Buch noch spannender aber auch unterhaltsamer, da man von beiden Perspektiven auf dem Laufenden gehalten wird.
Insgesamt sind alle Charaktere sehr gut dargestellt und der Leser erhält zum Teil sehr tiefe Einblicke in die Gedanken und Gefühle der einzelnen Personen. 
Zum Ende hin wirkte die Geschichte ein wenig kurz und gehetzt auf mich und ich hätte mir durchaus gewünscht mehr darüber zu erfahren wie es den einzelnen Personen ergeht. 



Trotz allem ist der Autorin Anna Martens mit diesem Werk ein wirklich toller Debütroman gelungen und ich kann ihn nur wärmstens empfehlen. Spannend zu lesen und sehr fesselnd, daher eine klare Leseempfehlung. 






Kommentare:

  1. Hey,
    Ich hab dich über einen anderen Buchblog gefunden und stelle fest, dass du auch gerade erst angefangen haben musst :D
    Wäre es möglich sich auszutauschen und einander Tipps zu gebeben?
    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Dana,

      ja das stimmt, meinen Blog gibt es erst seit kurzem. Wir können uns gerne austauschen wenn du magst. Meine Email findest du unter meiner Impressum's Seite. Kannst mir ja mal schreiben wenn du magst. :)

      Löschen