Dienstag, 21. April 2015

Gemeinsam Lesen



"Gemeinsam Lesen" ist eine  Aktion von Asaviel, die von Schlunzenbücher und Weltenwanderer weitergeführt wird.


1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du? 

Ich lese gerade "Der kleine Hobbit" von J. R. R. Tolkien und bin auf Seite 129/334.

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?  

So endeten die Abenteuer in den Nebelbergen.

3. Was willst du unbedingt zu deinem Buch loswerden. (Gedanken dazu, Gefühle, ein Zitat, was immer du willst)

Ich bin nun fast bei der Hälfte angelangt und durch die wundervollen Filme zum Buch kenne ich die Geschichte natürlich schon. Ich muss sagen ich war sehr erstaunt, als ich gesehen habe wie dünn das Buch ist. Bei den Herr der Ringe Büchern wurde ja aus jedem Buch ein Film gemacht und hier ist es genau umgekehrt. Drei Filme aus einem Buch. Das Buch liest sich wirklich gut und ich war erstaunt, wie genau die Gespräche aus dem Buch in die Filme übernommen wurde. 
Ich habe damals auch die Herr der Ringe Bücher gelesen und muss sagen, besonders der zweite Band war mir viel zu langatmig. Hier gefällt mir der Schreibstil von J. R. R. Tolkien viel besser. 

4. Dass wir alle begeisterte Bücherwürmer sind und lesen, was wir so in die Finger bekommen, wissen wir ja...;) Aber gibt es auch (bestimmte, gewisse) Bücher, die wir niemals lesen würden? Wenn ja welche sind das und warum?

Ich bin eigtl. immer wieder offen für neues, aber Bücher die sich in der Zeit des ersten oder zweiten Weltkriegs spielen mag ich gar nicht. Besonders der zweite Weltkrieg wurde so oft durchgekaut, dass ich das Thema einfach nicht mehr sehen/hören kann. 
Desweiteren bin ich auch kein Fan von Biografien. Ich war außer als Kind noch nie ein Megafan von irgendeinem Star. Das sind für mich auch alles nur normale (gut manchmal auch verrückte) Menschen und ich bin nicht wirklich daran interessiert jede noch so kleine Kleinigkeit aus deren Leben zu erfahren.


Und wie geht es euch damit? Welche Bücher würdet ihr niemals lesen und warum? 

Kommentare:

  1. Huhu,
    "Der kleine Hobbit" zählt zu den Büchern die ich immer mal wieder schnappe und reinlese :)
    Ich liebe die Geschichten von J.R.R. Tolkien, am liebsten "Die Narn i hin Hurin - Die Geschichte der Kinder Hurins" ohen das Buch kann ich mir mein Regak gar nicht mehr vorstellen :D

    LG und viel Spaß noch beim lesen ♥

    AntwortenLöschen
  2. Hallo!!
    'Der kleine Hobbit' hab ich auch schon gelesen und musste mir gleich danach dann 'Der Herr der Ringe' reinziehen, weil ich das Buch so toll fand. Dabei muss ich gestehen, dass ich drei Anläufe gebraucht habe. Der Anfang erschien mir ein wenig... schwer.
    Die Filme hab ich nicht gesehen und will sie auch nicht sehen - ich finde, es sagt schon alles, wenn man aus einem dünnen Buch, drei Filme ausquetschen muss...
    Außerdem möcht ich mir meine Fantasiegestalten behalten.

    Ja, das mit den Biografien seh ich in der Regel genauso. Wobei es auch tolle Biographien über den allgemeinen Werdegang gibt, die sich wie ein Roman lesen.

    Liebe Grüße,
    Linda

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wobei sich die Filme zum Hobbit wirklich lohnen. Hätte ich erst das Buch gelesen und dann erfahren, dass daraus drei Filme gemacht werden, wäre ich mehr als skeptisch gewesen. Aber ich kenne die Filme bereits und ich liebe sie!!

      Löschen
  3. Stimmt, Biografien habe ich noch NIE gelesen. Aber probiert habe ich es auch noch nicht... aber ich befürchte, ich mag Fiktion einfach lieber ;)

    lg Inka von lebens[leseliebe]lust

    AntwortenLöschen
  4. Huhu, ich lese auch keine Biografien. Früher war ich mal Fan von dem ein oder anderen Musiker oder Schauspieler, heute ist mir auch nur deren Arbeit wichtig, was die Privat machen interessiert mich fast gar nicht.
    "Der kleine Hobbit" wurde mir damals von meinem Mann an´s Herz gelegt und ich finde das Buch auch total schön. Allerdings habe ich die Filme leider nicht gesehen, als große Herr der Ringe-Fans wollten wir sie unbedingt im Kino sehen und haben es nicht geschafft. Um sie auf DVD zu gucken können wir uns auch nicht wirklich aufraffen - schade.
    Liebe Grüße,
    Melanie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich würde das mit dem Aufraffen nochmal versuchen, ihr verpasst was ;)

      Löschen
    2. Vielleicht bekommt mein Mann dieses Jahr zu Weihnachten die Box mit allen drei Filmen, sollte es die bis dahin geben. ;-)

      Löschen
  5. Hey Jenny :)

    Ich habe die Filme ja gesehen. Aber die Bücher habe ich nie in die Hand genommen.
    Biografien mag ich auch nicht. Manchmal lese ich aber welche, wenn ich das Thema interessant finde, z. B. Zeugen Jehovas, Scientology usw.

    Liebste Grüße Sine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Als den kleinen Hobbit kann ich dir wirklich nur empfehlen. :=)

      Löschen
  6. Und wieder einmal entdecke ich eine so tolle Aktion bei dir auf der Seite ^^
    Vielleicht versuche ich mein Glück auch mal dabei :)

    Und der kleine Hobbit ist ein klasse Buch :)

    Lg Lea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mich, wenn es dir hier gefällt :)

      Löschen
  7. Ach man, immer wenn ich diese Bücher sehe, macht es mir ein schlechtes Gewissen!
    Ich kenne weder ein Buch, noch einen Teil der Verfilmungen.

    Ist es wirklich so lesenswert?

    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also ich kenne ja die Filme und normal finde ich es dann eher langweilig ein Buch zu lesen, dessen Inhalt ich praktisch schon kenne. Hier habe ich mich aber trotzdem gut unterhalten gefühlt und es war überhaupt nicht langweilig. Also ja ich finde es sehr lesenswert :)

      Löschen
  8. Huhu!

    Die Hobbit-Filme habe ich immer noch nicht gesehen - irgendwie bin ich so überhaupt kein Fernsehschauer oder Kinogänger! Aber das Buch wollte ich eigentlich noch mal lesen, das habe ich als Kind vor bestimmt 30 Jahren das letzte Mal gelesen...

    LG,
    Mikka

    AntwortenLöschen