Dienstag, 9. Juni 2015

Gemeinsam Lesen



"Gemeinsam Lesen" ist eine  Aktion von Asaviel, die von Schlunzenbücher und Weltenwanderer weitergeführt wird.



1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du? 


Ich lese derzeit "Jane Eyre" und bin auf Seite 150/654.

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

Mir gefielen die Stille, die Düsternis, das malerisch Altmodische dieser Schlupfwinkel - aber nur bei Tage; unter keinen Umständen hätte es mich danach verlangt, auch nur eine Nacht in einem dieser breiten und massiven Betten zu verbringen, von denen manche wahrhaftige Bettkästen mit verschließbaren Eichentüren waren, während andere handgearbeitete, altenglische Vorhänge hatten, überladen mit Stickereien von grotesken Blumen, noch groteskeren Vögeln und absolut phantastischen menschlichen Wesen - im bleichen Schein des Mondlichts mit Sicherheit ein haarsträubender Anblick.

(Das war jetzt ca. 1/3 der Seite und wohl der längste Satz ever xD)

3. Was willst du unbedingt zu deinem Buch loswerden. (Gedanken dazu, Gefühle, ein Zitat, was immer du willst)

Also mal abgesehen davon, dass die Autorin ein Faible für lange Sätze hat, gefällt mir das Buch bis jetzt sehr gut. Da ich mehrere Verfilmungen von Jane Eyre bereits kenne und liebe (und wohl schon tausend Mal angeschaut habe :D ) kenne ich die Geschichte an sich schon recht gut. Ich hatte daher zunächst die Befürchtung, dass das Buch evtl. etwas langweilig oder langatmig auf mich wirkt. Aber das ist überhaupt nicht der Fall. Immer wieder erfahre ich neue Details, die so in den Verfilmungen nicht vorkommen und entdecke Jane Eyre's Geschichte sozusagen neu für mich. 

4. Habt ihr euch schonmal so sehr über einen Protagonisten geärgert oder euch von ihm genervt gefühlt, das ihr ein Buch deswegen abgebrochen habt, oder euch richtig durchkämpfen musstet? 

Bereits beim Lesen der Frage ist mir sofort eine Protagonistin eingefallen. Jane aus der Kurzgeschichte "Highland Fever". In der Geschichte geht es um Jane, die schon ewig auf der Suche nach ihrem Highlander (ein Art "Retter" von dem sie immer träumt) ist. Dann gerät sie plötzlich in eine Zeitreise und findet sich im mitten im alten Schottland wieder. 
Jeder normale Mensch wäre in dieser Situation wohl erst mal sehr perplex, ängstlich oder gar panisch. Auf jeden Fall geschockt. 
Aber unsere gute Jane nicht. Sie ist komplett nackt vor einer leeren Burg, stürmt diese kurzerhand und findet dort ihren Highland vor. Den befehlt sie dann 100 Seiten lang durch die Gegend und macht eine Aufräumaktion der Burg samt Dorf, verliebt sich nebenbei noch in ihren Highland und er sich natürlich dann auch in sie und alles ist happy. 
Abgesehen davon, dass ich die Geschichte schon unterirdisch fand, ging mir Jane die ganze Zeit derart auf die Nerven, dass ich das Buch trotz seiner 100 Seiten bereits nach 5 am liebsten abgebrochen hätte. 

Kommentare:

  1. Huhu

    Jane Eyre möchte ich auch unbedingt einmal lesen, dass sage ich jedoch leider zu gaaanz vielen Büchern *lach* mal sehen ob ich dann dazu komme, bin gespannt auf deine Rezension dazu!

    Liebe Grüsse
    Denise

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen =)

    Wow "Jane Eyre", da hab ich mich ehrlich gesagt noch nie ran getraut. Aber wenn ich diesen einen Satz da oben lese, dann muss ich zugeben, dass ich von der Art des Schreibens und der Ausdrucksweise ziemlich gefesselt bin. Ich glaube, ich sollte das mal versuchen!

    LG
    Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich persönlich bin ja kein Fan von Sätzen die über eine halbe Seite gehen, da ich dann recht leicht mit meinen Gedanken abschweife und alles 3x lesen muss. Hier allerdings geht es bis jetzt ganz gut :)

      Löschen
  3. Ich finde deinen Satz ja mal genial. Interessant das es heute ein Wort Sätze und 100 Wort Sätze gibt :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der erste Satz auf der nächste Seite wäre fast noch länger gewesen^^

      Löschen
  4. Guten Morgen,

    das ist wirklich mal ein Satz^^
    Deine Kurzgeschichte hört sich echt schrekclich und irgendwie unwirklich an. Da kann man kaum glauben, dass es so eine Geschichte gibt^^

    Liebe Grüße,
    Alex

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja genau das dachte ich beim Lesen der Kurzgeschichte aus. "Passiert das gerade wirklich? Ist das die Geschichte?"

      Löschen
  5. Oh das klingt nach einer wirklich anstengenden Prota. -.- So was ist auch gar nicht meins.

    Ich wünsch dir noch ganz viel Spaß bei deinem aktuellen Buch. ♥

    Liebe Grüße
    Lilly

    AntwortenLöschen
  6. Hey Bettina,

    also deine Zusammenfassung von "Highland Fever" hört sich super lustig an! Deswegen würde ich es wohl lesen. Und wirklich sie lief nackt durch die Burg? :-DDD

    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja zunächst schon bis sie dann ihren Ritter losschickt er solle ihr doch Kleidung besorgen xD

      Löschen
  7. Huhu :)
    Ich muss gestehen, dass ich Jane Eyre noch nie geschaut oder gelesen habe. Wird aber definitiv nachgeholt. :D

    Bei Frage 4 musste ich dann doch erstmal kräftig schmunzeln. Ich wäre wahrscheinlich mit einem riesen "WTF! - Gesicht" vor dem Buch gesessen, hätte ich diese Szene gelesen. :P

    Liebe Grüße
    Miriam (Aer1th von tthinkttwice)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ungefähr so habe ich mich bei dem Buch auch gefühlt^^

      Löschen
  8. Huhu,
    oh wie schön, Jane Eyre! Ich habe es geliebt. Apropos lange Sätze: lies mal den ersten Satz von "Narziss und Goldmund" von Hesse. :-D Ich glaube "Highland Fever" habe ich auch noch auf dem Reader. Ich glaube, da lasse ich es wohl besser noch mal schlummern. ;-)
    LG
    Doro

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, mit Highland Fever kannst du dir ruhig Zeit lassen, das eilt nicht^^ Gibt deutlich bessere Bücher :D

      Löschen
  9. Hallöchen,

    ach, Jane Eyre muss ich bzw. will ich auch noch lesen. Ich mag die Geschichte sehr.
    Haha, über deine Beschreibung von Highland Fever musste ich sehr lachen...klingt wirklich nicht sehr gut.

    Lg Chrissi

    AntwortenLöschen
  10. Huhu!

    Oh Gott, "Highland Fever" klingt grauenhaft... Und "Jane Eyre" ist einer meines absoluten Lieblingsklassiker, ich lese es immer wieder!

    LG,
    Mikka

    AntwortenLöschen