Donnerstag, 6. August 2015

[Rezension] Eine Lady nach Maß




Texas, 1881. 
Für die junge Hannah Richards ist es mehr als ein glücklicher Zufall, der sie in die Kleinstadt Coventry verschlägt. Sie erkennt darin die liebende Hand Gottes, der ihr die Möglichkeit eröffnet, ihren Traum vom eigenen Modegeschäft zu verwirklichen. Ihr missmutiger neuer Nachbar Jericho "J.T." Tucker sieht das anders. Er fürchtet, dass mit der hübschen Schneiderin Eitelkeit, Missgunst und Sünde Einzug halten. Das kann doch nicht Gottes Weg für Coventry sein, oder? Seltsam nur, dass Miss Richards einen ebenso tiefen Glauben zu haben scheint wie er. Dass sie sich anschickt seine Schwester Cordelia von einem grauen Mäuschen in eine hinreißende junge Dame zu verwandeln, verstärkt J.T.s Widerstand - doch unerklärlicherweise auch die Zuneigung, die er unwillkürlich für seine starrköpfige Nachbarin empfindet. Was wird am Ende stärker sein: seine starren Überzeugungen oder die Liebe?




"Eine Lady nach Maß" ist eines meiner liebsten Bücher von Karen Witemeyer. Wie man bereits am Klappentext merkt, hat auch in dieser Geschichte der Glauben wieder eine besondere Rollen. Davon sollte man sich aber nicht abschrecken lassen, denn auch wenn man nicht religiös ist, kann man viel Freude mit dem Buch haben, da der Glauben nur einen kleinen Part einnimmt. 
Der Schreibstil ist wie typisch für die Autorin, leicht und angenehm  zu lesen und immer gepaart mit einer Portion Humor. So fliegt man nur so durch die Seiten und ich hätte gerne noch mehr gelesen und war enttäuscht als das Buch zu Ende war. 
Hannah Richards, ist ebenso wie alle weiteren Charaktere eine Person die man sofort in sein Herz schließt. Als leidenschaftliche Schneiderin ist es für sie das schönste den Glanz in den Augen ihrer Kunden zu sehen, wenn sie sie mit einem neuen Kleidungsstück erfreuen kann. Ihre herzliche und warme Art hat mich von Beginn an verzaubert. 
Jericho "J.T." Tucker ist da eher das genau Gegenteil von Hannah. Er ist ebenfalls sehr gottesfürchtig und kann sich mit Hannah's Arbeit aber gar nicht anfreunden, da er es nicht mag wenn Menschen zu viel Wert auf ihr Äußeres legen. Dennoch hilft er Hannah wo er nur kann und merkt immer mehr wie sehr ihn diese Frau in seinen Bann zieht. 
Aber nicht nur unsere beiden Hauptfiguren sondern auch alle weiteren Charaktere sind mit viel Liebe gezeichnet und es ist eine wahre Freude sie zu erleben und ein Stück weit zu begleiten. 



Mit "Eine Lady nach Maß" liefert uns Karen Witemeyer eine leichte romantische Liebesgeschichte, die einige schöne Lesestunden beschert. 




Kommentare:

  1. Oh das hört sich ja goldig an :D
    Wünsche dir ein schönes Wochenende :-*
    Nadine ♥

    AntwortenLöschen