Sonntag, 1. November 2015

Monatsrückblick Oktober 2015



Hey meine Lieben, 

irgendwie nimmt mich die Ausbildung immer noch derart in Anspruch, dass ich auch im Oktober leider kaum Zeit zum Lesen gefunden haben (Lernstoff mal ausgenommen :D) Aber ich möchte nun nicht lange um den heissen Brei reden, hier mein Rückblick:



Gelesene Bücher







 Highlight des Monats



"In einem weiten Land" hat mich trotz einiger Schwächen recht gut begeistern können und stellt daher mein Highlight im Oktober dar. Leider konnte ich mit der Hauptfigur nicht wirklich warm werden, aber dafür hat mir einer der Nebencharaktere und dessen Rolle in der Geschichte umso besser gefallen. Mungo ist mir sehr ans Herz gewachsen und ich finde seine Figur ausgesprochen gut gezeichnet. (4/5 Herzen)



Flop des Monats



Ich war selten von einem Buch derart enttäuscht wie vom vierten Band der Dämonen-Reihe von Peter V. Brett. Das Buch umfasst ca. 1000 Seiten und die eigentliche Story des Buches hätte locker in 200 Seiten erzählt werden können. Die restlichen 800 Seiten sind sinnfreie Teepolitik und endlos lange Gespräche und Diskussionen, die teilweise zäher als Kaugummi zu lesen sind. Zudem kommt die grundlegende Geschichte kaum vorwärts und das Buch stellt für mich somit nur einen weiteren Zwischenband dar. Von diesem Buch muss ich leider deutlich abraten, es zu lesen lohnt sich überhaupt nicht und es ist schade um die verschwendete Zeit. (2/5 Herzen)



Mein Monatsrückblick in Zahlen:


Gelesene Bücher: 7
Neuzugänge: 6
Gelesene Seiten: 4.553
Durchschnittliche Seiten pro Tag: 146





Liebe Grüße
eure

1 Kommentar:

  1. Hey Bettina,

    sieben gelesene Bücher mit 4553 Seiten ist für dich also durch Zeitmangel zu erklären? :D Ich habe diesen Monat genauso viele Bücher geschafft, allerdings mit 2000 Seiten weniger. Und so richtig hatte ich eigentlich keinen Zeitmangel...
    Ich kenne übrigens keines der Bücher, die du gelesen hast.

    Liebe Grüße,
    Jenny
    jennys-buecherkiste.blogspot.de

    AntwortenLöschen