Montag, 22. Februar 2016

Montagsfrage





Wie kommst du mit Gewalt in Büchern zurecht? Magst du blutige Szenen oder lehnst du sie ab?

Ich komme mit blutigen Szenen eigentlich ganz gut klar. Ich finde es kommt immer auf die Geschichte selbst an. Manchmal passt es ganz gut rein, ein anderes mal stören mich solche Szenen eher, da sie z.b. von dem Hauptplot eher ablenken. Das aber erst mal zur Gewalt allgemein. 
Vergewaltigungen hingegen mag ich nicht so gerne, da viele Autoren irgendwie nicht das richtige Feingefühl besitzen, wenn es um dieses Thema geht. Viele verwenden Vergewaltigungen als Schocker, damit der Leser aufgerüttelt wird und sich fesseln lässt von dem was passiert. Das halte ich für nicht so wirklich angebracht und lese es einfach nicht gerne. 
Insgesamt gesehen komme ich schon gut mit Gewalt klar, es kommt halt immer auf das wo und wie an ;)


Liebe Grüße
eure

Kommentare:

  1. Hi Bettina,

    im Fantasy-Genre stören mich blutige Szenen nicht arg - solange sie sinnvoll sind, wie z.B. in epischen Schlachten oder wenn es darum geht, Monstern die Köpfe einzuhauen. Einfach nur Gemetzel, das für die Handlung nicht wichtig ist, ist für mich eher ein lahmer Effekt aus einem schlechten Film, den Leser zu gruseln. Bücher, die mir bisher zu brutal waren, gibt es eigentlich keine - außer bestimmte Szenen in ,,Das Lied von Eis und Feuer", wo ich wirklich das Gesicht verziehen musste :)

    Montagsfrage auf meinem Blog
    Dir einen schönen Wochenstart,
    Julia

    AntwortenLöschen
  2. Huhu,
    mich stört es überhaupt nicht. Aber wie du schon schreibst, es sollte zur Geschichte passen. Ich lese total gerne Fantasy, Thriller und Krimis. Da bleibt Gewalt leider nicht aus... ;)

    Ganz liebe Grüße
    Steffi

    AntwortenLöschen