Dienstag, 15. März 2016

Gemeinsam Lesen #10



"Gemeinsam Lesen" ist eine Aktion von Asaviel, die von Schlunzenbücher weitergeführt wird.



1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du? 

Ich lese derzeit "Jessica - Die Irrwege der Liebe" und bin auf Seite 328/544.

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

Das Land lag im fadenscheinigen Licht der beginnenden Morgendämmerung, als sie die Wasserschläuche randvoll füllten und unter Liam McCoys Führung aufbrachen.

3. Was willst du unbedingt zu deinem Buch loswerden. (Gedanken dazu, Gefühle, ein Zitat, was immer du willst)

Ashley Carrington ist ja ein Pseudonym unter dem Rainer M. Schröder schreibt und ich liebe seinen Schreibstil sehr wie ihr wisst. Auch in diesem Auftakt der Jessica - Reihe bin ich einfach hin und weg von seinen detailreichen und anschaulichen Beschreibungen. Man hat immer das Gefühl direkt vor Ort dabei zu sein. Ab und an habe ich mich bei dem Buch ein bisschen an die Abby Lynn - Reihe erinnert gefühlt. Das hat mich aber nicht groß gestört und ich muss sagen, ich habe bisher viel Freude an dem Buch und hoffe, dass es mit keinem all zu großen Cliffhanger endet. 

4. Liest du immer kapitelweise oder unterbrichst du ein Buch an einer beliebigen Stelle?

In der Regel lese ich immer lieber kapitelweise, aber sollte das zeitlich mal nicht klappen, unterbreche ich auch mitten auf einer beliebigen Seite. Ein Kapitel zu beenden mag ich deshalb lieber, weil man dann einen kleinen Abschluss hat. So kann ich mir immer besser merken, an welcher Stelle ich aufgehört habe. Beende ich das lesen mitten auf einer Seite vergesse ich oft, was ich da gelesen habe ;)

Kommentare:

  1. Von Rainer M. Schröder habe ich schon einige Bücher gelesen und ich habe sie alle gemocht. An die Bücher, die unter seinem Pseudonym erschienen sind, habe ich mich noch nicht rangewagt. Ich finde es ja befremdlich, dass ein Mann unter einem weiblichen Pseudonym schreibt. Aber du sagst, der Schreibstil überzeugt ebenso? Ich habe hier noch "Unter dem Jacarandabaum" stehen - kennst du das?

    Viel Spaß noch beim Lesen!

    LG Sabine
    Mein Beitrag

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Sabine,

      ja das kenne ich allerdings nur vom sehen. Habe aber gehört das es ganz gut sein soll :)

      Liebe Grüße
      Bettina

      Löschen
  2. Huhu,

    dein Cover ist ganz toll.

    Ja, ich mag es auch lieber nicht mittendrin aufzuhören, sondern am Kapitelende, gerade weil es dann auch oft mit dem Ende einer Szene zusammenhängt, aber nicht immer.

    Hier ist mein Beitrag:

    GemeinsamLesen mit Lying Game

    LG Corly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Cover gefällt mir auch total gut und passt wirklich wunderbar zum Inhalt.

      Liebe Grüße
      Bettina

      Löschen
  3. Huhu liebe Bettina! :)

    Das Cover deines Buches hat mich gleich gelockt. Ich habe mich in letzter Zeit einfach total in das "Love&Landscape" Genre verliebt. ;) Das Büchlein werde ich mir gleich notieren und wünsch dir noch viel Freude damit.

    Liebste Grüße
    Nina ♥♥♥

    PS: Freitag findet bei mir eine Leserunde statt. Ich würde mich über viele Mitleser freuen. :)

    AntwortenLöschen
  4. Huhu!

    Oh, das mit dem Pseudonym wusste ich gar nicht! Ich kann aber verstehen, wenn ein Autor es auch vom Namen her trennen will, wenn er unterschiedliche Genres schreibt. Mich stört es dann auch nicht, wenn ein Autor einen Frauennamen oder eine Autorin einen Männernamen annimmt. (Siehe JK Rowling und "Robert Galbraith"!)

    HIER ist mein Beitrag für diese Woche!

    LG,
    Mikka

    AntwortenLöschen
  5. Huhu,
    ich versuche immer ein Kapitel zu beenden beim Lesen. Aber es kommt immer drauf an, wie lang das Kapitel ist. Ansonsten beende ich eine Seite, dann kann ich mir am Besten merken, wo ich weiterlesen darf. ;)

    Ganz liebe Grüße
    Steffi

    Mein Gemeinsam-Lesen-Beitrag

    AntwortenLöschen