Freitag, 27. Mai 2016

The Bookblogger behind - TAG

Hey meine Lieben, 

ich habe schon länger bei keinem TAG mehr mitgemacht und gerade vor ein paar Tagen den Bookblogger behind - TAG bei Lesepanda entdeckt. Ich finde es sehr interessant mehr über die Blogger selbst zu erfahren und dachte, vielleicht ist der TAG ja auch etwas für euch. 

Hier nun die Fragen:

1. Welches Wort fällt dir spontan zu deiner Person ein?
durchgeknallt...Ich denke, das beschreibt mich recht gut. Auf Fremde wirke ich immer recht ruhig, aber meine besten Freunde wissen, das ich auch ganz anders sein kann :D

2. Was machst du hauptsächlich neben deinem Blog?
Öhm Lesen? ;)
Nein im Ernst, ich bin derzeit in Ausbildung zur Erzieherin und befinde mich im dritten von fünf Ausbildungsjahren. 

3. Warum bloggen? Warum Bücher?
Bereits als Kind war ich eine wahre Leseratte und habe regelmäßig in den Ferien die Bücherei meiner Stadt geplündert. Bis heute habe ich meine Leidenschaft für Bücher behalten und ich glaube sie ist sogar noch größer geworden. Warum bloggen? Ich habe des Öfteren bei anderen Buchblogs gestöbert und dann kam mir der Gedanke, dass ich das auch gerne machen würde. Mich mit anderen Buchbegeisterten austauschen und die Freude am Lesen mit ihnen teilen. Daher habe ich dann kurzerhand auch einen Blog erstellt und nun gibt es diesen schon 1,5 Jahre. Wahnsinn wie die Zeit vergeht ;)

4. Was machst du in deiner Freizeit?
Lesen, zocken und Klavier spielen. 

5. Planst du deine Beiträge?
Ja und nein. Beiträge für Blogtouren plane ich natürlich und das nimmt auch etwas mehr Zeit in Anspruch. Für Rezensionen mache ich mir meist schon beim Lesen Stichpunkte oder direkt nachdem ich das Buch beendet habe. Aus denen bastel ich dann meine Rezensionen ;)
Beiträge für Bloggeraktionen wie Gemeinsam Lesen oder TTT plane ich nicht im Voraus, genauso wie TAG's. Da schaue ich mir das Thema an und lege dann direkt los. 

6. Wie organisierst du deinen Blog (z.b. Kalender)?
Ich habe natürlich erst mal die Tage mit den Bloggeraktionen wie TTT und an den Tagen an denen ich quasi "nichts festes" habe schreibe ich dann meist meine Rezensionen. Aber im Grunde entscheide ich jede Woche neu und spontan, da ich nie weiß wie viel Zeit ich genau haben werde. 

7. Ist dir der Inhalt oder die Qualität eines Beitrages wichtig?
Definitiv ja. Inhaltlich ist es mir wichtig, dass ich keine falschen Informationen weitergebe, z.b. was das Datum von Veröffentlichungen betrifft usw. Auch achte ich sehr darauf in meinen Rezensionen nicht zu spoilern, da ich das absolut hasse. 
Die Qualität ist aber ebenfalls wichtig. Ein Beitrag in dem in jedem Satz zwei Rechtschreibfehler oder mehr zu finden sind, will schließlich niemand lesen :D

8. Hand aufs Herz: Sind dir deine Abos / Likes / Aufrufe wichtig?
Ja ich denke schon. Denn wer möchte nicht, dass sein Blog gelesen wird? Ich freue mich immer, wenn ich ein neues Abo sehe, da ich dann weiß, dass jemandem mein Blog gefällt und ich meine "Arbeit" gut gemacht habe. 

9. Welchen Tipp würdest du einem "Bookblogger-Neuling" geben, der gerade anfangen will?
Ich würde ihm raten, dass er darauf achten sollte, nur Dinge zu tun die ihm wirklich Spaß machen. Und wenn man mal zwei Tage keine Lust hat eine Rezension oder einen Beitrag zu schreiben, dann ist das halt so. Man sollte sich aber zu nichts stressen lassen oder zwingen. Denn Spaß zu haben ist das wichtigste beim Bloggen, der sollte immer im Vordergrund stehen und nichts anderes. 

10. Ein random fact über dich?
Sehr untypisch für eine Frau, hasse ich es Schuhe kaufen zu gehen :D


Jeder andere darf sich getagged fühlen^^


Liebe Grüße
eure

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen