Dienstag, 21. Juni 2016

Autoreninterview mit Mila Brenner & Gewinnspiel

Hey meine Lieben, 

gestern ging bei mir die Rezension zum vierten Band der Boulder Lovestories Reihe online und hier könnt ihr sie lesen: Wolkenschwäne
Wie ihr bereits gemerkt habt, bin ich ein riesiger Fan dieser Buch-Reihe und kann es kaum abwarten auf den nächsten Band zu warten. Die liebe Mila war so nett und hat sich Zeit für ein kleines Interview mit mir genommen und hat mir zudem viele schöne Preise für euch gezeigt, so dass es nun ein kleines Gewinnspiel geben wird. Das Gewinnspiel geht bis zum 29. Juni 2016 bis 23:59 Uhr. Ich werde den Gewinner / die Gewinnerin in den folgenden Tagen auslosen.

Aber erst einmal viel Spaß beim Interview:

Vielen Dank Mila, dass du dir Zeit für meine Fragen genommen hast. :)

01. "Wolkenschwäne" ist bislang der emotionalste Band der Boulder-Reihe. Was hat dich dazu bewegt diese Geschichte zu schreiben?

Ich glaube die Vorstellung einen geliebten Menschen zu verlieren, so wie Eden im Falle von Simon, beschäftigt uns alle immer wieder. Egal, ob man es schon erlebt hat, ein Menschen aus dem eigenen Umfeld durch so einen Schicksalsschlag gehen musste, oder man gerade sehr glücklich ist und nichts darauf hindeutet. Irgendwann kreuzt einen doch die Frage, was wäre wenn...
Mich hat die Frage sehr beschäftigt. Wer meine Bücher kennt, weiß, dass ich sehr stark an die Liebe glaube und daran, dass sie Berge versetzen kann. Für mich ist sie das Wichtigste überhaupt. Daher lag es nahe, sich zu fragen, wie es jemandem emotional ergeht, wenn er einen Menschen verliert, mit dem er glücklich war und den er geliebt hat. Wie wird er mit diesem Verlust aber auch einer möglichen neuen Liebe umgehen. Genau auf diese Reise habe ich mich ja dann mit Eden und Danny gemacht.

02. Gibt es Dinge, die dir als Autor besonders viel Spaß machen bei der Arbeit an einem Buch oder Dinge, die du nicht so gerne machst?

Ja. Oh ja! Besonders viel Spaß macht es mir, Ideen für die Charaktere zu entwerfen und dann während dem Schreiben die Figuren näher kennen zu lernen und zu sehen, wohin sie mich führen. Das Plotten und überlegen, wohin geht es mit der Geschichte, was könnte passieren, machen ebenfalls viel Spaß. Die Korrektur ist etwas schwieriger. Das in sich gehen, braucht man das oder kann man das streichen. Das Schrauben und drehen an Formulierungen, an einzelnen Sätzen, das Kürzen von Szenen. 
Und beim Schreiben ist es so, dass ich mich mit dem Anfang immer viel schwerer tue als mit dem Ende. Das habe ich ab einem bestimmten Punkt in der Geschichte immer genau vor Augen. Wobei ich gestehen muss, Eden war die erste Figur, die so richtig oft gemacht hat, was sie will.

03. Wie sieht dein perfekter Schreibtag aus?

Mein perfekter Schreibtag wäre 24 Stunden lang. Leider ist das ja aus mehreren Gründen ganz unmöglich. Aber nah dran an perfekt, ist es: Ruhe und Zeit zu haben. Nicht ständig sein Schaffen unterbrechen zu müssen, die Zeit zu haben, auch mal über Dinge nachzudenken, Szenen durchzusprechen, meinen Partner etwas gegenlesen zu lassen, mir seinen Eindruck anzuhören. Sich richtig in die Figuren, die Ideen, die Geschichte fallen lassen zu können. Leider gibt es diese annähernd perfekten Tage selten. Ich habe ja noch ganz viel Arbeit neben dem Schreiben und 2 kleine Kinder. Aber trotzdem macht es mir so viel Spaß, dass es nicht schlimm ist, wenn die Schreibtage nicht ganz so perfekt laufen. 

04. Dürfen wir erfahren wie gemütlich dein Schreibtisch eingerichtet ist?

Ja, klar. Ich habe einen furchtbar chaotischen Arbeitsplatz. Ich bin nämlich super organisiert und strukturiert, aber dafür ebenso unordentlich und chaotisch. Dementsprechend brauche ich viel Platz, viele Fächer und Nischen. Deswegen habe ich einen IKEA Schreibtisch mit Aufsatz. VIEL Platz!!! Und ich weiß wo alles ist, auch wenn es für jeden anderen nach heillosem Chaos aussieht. Ich habe farbige Stifte parat, mein Schreibjournal, Notizzettel, meine Playlist bei Amazon Music muss griffbereit sein, meine rosa Kopfhörer, ein Malbuch und meine Watercolor Stifte von Farber Castell, wenn ich entspannen möchte, um nachzudenken. Außerdem habe ich immer mal Spruchkarten, tolle Zitate oder schöne Lesezeichen auf dem Regal direkt über meinem Computerbildschirm, die mich inspirieren, mir Mut machen und mich antreiben. 
Nicht zu vergessen meine Wasserflasche, die ich mir morgen vornehme leer zu trinken und die am Abend auf wundersame Weiße immer noch halb voll ist und mein geheimer Vorrat an Schokolade, Lakritz oder Marzipan (oder allem) für die richtig emotionalen Szenen, für die ich Nervennahrung brauche.

05. Ich persönlich mag es auch lieber wenn man das geordnete Chaos bei sich hat :D Wie weit kennst du die Geschichte wenn du mit dem Schreiben beginnst? Weißt du das Ende schon im Voraus?

Wenn ich beginne weiß ich entweder nichts, außer das Charakterprofil und den Background meiner Hauptfigur, oder maximal so ein paar grobe Ideen für den Mittelteil. Dann schreibe ich erst mal drauf los, plotte dann nach den ersten 50 Seiten die Geschichte, wenn ich plötzlich nur so von Ideen überlaufe. Manchmal auch erst nach 1/3 des Buches. Und auf der Hälfte, bis ins letzte Drittel rein, weiß ich dann plötzlich auch ganz genau wie die letzte Szene aussieht. Aber das muss nicht heißen, dass ich immer ganz genau weiß, was bis dahin noch passiert. Manche Figuren machen viel mehr was sie wollen und andere genau das, was ich immer schon erwartet habe. Das ist ja das Spannende am Schreiben.

06. Nach "Wolkenschwäne" sind ja noch weitere Bände der Boulder-Reihe geplant. Dürfen wir dazu schon ein wenig erfahren oder ist alles noch top secret?

Einiges ist TOP-Secret - vielleicht machen wir da irgendwann mal ein TOP-Secret Interview, wo ich diese Geheimnisse verrate? :) Aber Manches kann ich natürlich schon erzählen. Das Buch wird so Ende August, Anfang September erscheinen und auch lustigerweise im September spielen. Es wird wieder ein Roman sein, dessen Hauptfigur eine junge Erwachsene ist, nämlich Heather McCorie, die man eventuell schon als Randfigur kennt, wenn man "Amazing Grace" gelesen hat. 
Es wird außerdem ein Wiedersehen mit Alec und Grace geben und mit Chris Channing. Und selbstverständlich wird es wieder um Liebe gehen und um den Mut seinen eigenen Weg zu gehen und seinen Träumen zu folgen. Und es geht diesmal nicht um Musik, wie in Band 3, sondern um Pferde. Die spielen eine große Rolle im fünften Buch. 

Band sechs wird uns dann zu einer Figur bringen, die die meisten schon besser kennen, wenn sie Band 1 und Band 3 gelesen haben und bei der mich auch schon einige gefragt haben, ob es über sie auch ein eigenes Buch geben wird. Wer es sein wird, verrate ich jedoch nicht. Ich bin auch noch nicht sicher, ob der sechste Band noch dieses Jahr erscheint, weil ich da noch eine andere Überraschung aus dem "Boulder-Universum" für euch plane. 

07. Also ich kann es jetzt kaum noch erwarten Band 5 in den Händen halten zu können. Über ein Top-Secret Interview würde ich mich ebenfalls sehr freuen. Und dann noch eine Überraschung? Du machst es wirklich spannend :) Abschließend noch eine Frage: Welchen Ratschlag würdest du jungen Autoren mit auf den Weg geben?

So viel schreiben und lesen wie möglich. Niemals aufgeben und nicht versuchen, die Erwartungen anderer zu erfüllen und mit dem unerbittlichen Wunsch, vom Schreiben leben zu wollen, an die Sache heranzugehen, sondern stattdessen die Leben und Freude am Schreiben zu leben. Man selbst sein und an sich glauben. Das ist das allerwichtigste. Und wenn man Zweifel hat und aufgeben will, können Menschen, die an einen glauben innerhalb der Familie oder Freunde Gold wert sein. Ich sag ja, Liebe ist das Wichtigste.



Ich hoffe ihr hattet genauso viel Spaß mit dem Interview wie ich und nun habe ich natürlich wie versprochen noch ein Gewinnspiel für euch:




Gewinnspiel:


Dank der lieben Mila könnt ihr auch ein paar wundervolle Preise gewinnen:

1. Preis: 1 signiertes Taschenbuch "Wolkenschwäne" + Wolkenschwäne Lesezeichen

2. Preis: 1 Ebook + signierte Wolkenschwäne Postkarte und Boulder Lovestories Lesezeichen

3. Preis: Wolkenschwäne Goodie Bag inkl. signierte Wolkenschwäne Postkarte und Wolkenschwäne Schlüsselanhänger


Frage zum Gewinnspiel:

Kennt ihr schon eines oder mehrere Bücher der Boulder Lovestories Reihe? Wenn ja, welches hat euch bisher am besten gefallen? Wenn nein, warum würdet ihr gerne einmal die Reihe und damit Boulder und seine wundervollen Menschen kennen lernen?

Teilnahmebedingungen:

Teilnahme ab 18 Jahren oder mit Einverständnis der Eltern.

Keine Barauszahlung der Gewinne.

Keine Haftung für Verlust der Gewinne auf dem Postweg.

Du musst einen Wohnsitz in Deutschland, Österreich oder der Schweiz haben.

Deine Adresse wird nur für das Gewinnspiel verwendet und dann gelöscht.

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Das Gewinnspiel geht bis zum 29. Juni 2016 bis 23:59 Uhr. Ich werde den Gewinner / die Gewinnerin in den folgenden Tagen auslosen.


Die Gewinner sollten sich innerhalb einer Woche per Email bei mir melden (riedl.bettina@googlemail.com), damit die Gewinne verschickt werden können. Sollten die Gewinner sich binnen dieser Zeit nicht bei mir melden, werde ich neu auslosen. 



Liebe Grüße
eure

Kommentare:

  1. ich habe ein buch der boulder lovestories und folge auch schon liebend gerne und lange bei Fb :-) Jetzt bin ich noch süchtig nach Wolkenschwäne und nach den anderen Bänden außer Herzmelodien,denn das habe ich schon und liebe es :-) <3 Gerne mein Glück versuche :-):-)
    LG Jenny
    jspatchouly@gmail.com

    AntwortenLöschen
  2. Huhu Bettina,

    ich kenne noch kein Buch aus der Reihe. Aber es klingt total gut, daher würde ich sie gerne kennenlernen :) Ich folge dir hier per GFC :)

    Liebe Grüße Sunny

    AntwortenLöschen
  3. Hey :-)

    Ich kenne leider noch kein Buch, aber es klingt unglaublich interessant. Außerdem klingt die Autorin sehr symaptisch.

    Ich folge dir über GFC.
    Liebe Grüße
    Jenny

    AntwortenLöschen
  4. Sonjas Bücherecke22. Juni 2016 um 02:48

    Hallo,

    bin auf diese Serie durch einen Gewinn aufmerksam geworden. Habe mir dann die ganze Reihe gekauft, weil die Bücher im Regal einfach traumhaft aussehen.

    Der neue Teil hört sich ja hammermäßig an, da hüpfe ich doch ganz schnell in den Lostopf.

    War ein wunderbarer Beitrag.
    Schönen Nachmittag.
    LG Sonja

    AntwortenLöschen
  5. Hallo,

    da versuche ich auch gern mein Glück. Von der Serie habe ich bisher noch nichts gelesen. Die hört sich aber toll an und vor allem Deine Rezension macht da Lust auf das Buch.Da ich keine Möglichkeit habe ein Ebook zu lesen, möchte ich bei der Verlosung des 2. Preises nicht mitmachen, wenn das geht?
    LG von Elke
    becjat(at)yahoo.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Elke,

      das geht natürlich auch. Ich habe es mir notiert :)

      LG
      Bettina

      Löschen