Freitag, 17. Juni 2016

Wölkchens Freitags Fragen #02


Hey meine Lieben, 

heute nehme wieder bei Wölkchens Freitags Fragen von Wölkchens Bücherwelt teil :)


1. Ist es dir wichtig wie viele Seiten ein Buch hat oder ist es dir egal ob es dick oder dünn ist?

Ich achte beim Kauf nicht auf eine konkrete Seitenzahl, aber meistens finde ich so 400-600 Seiten ganz gut. Bei ganz dünnen Büchern ist mir die Geschichte oft zu schnell ausgelesen, wobei auch ein dünnes Buch zwischendurch ganz gut tut. 
Bei richtig dicken Wälzern kann es eigentlich nicht genug Seiten geben, aber manchmal werden die Bücher dann seeeeehr langatmig und dann ist es doch eine ziemliche Qual. 
Insgesamt denke ich, dass es auf den Inhalt selbst ankommt und auf den Schreibstil des Autors. Pauschal lässt sich die Frage daher nicht beantworten.

2. Welcher war der schlechteste Film, den du je gesehen hast?

Also schlechte Filme habe ich schon mehrere gesehen, aber einer ist mir sofort eingefallen, weil es das einzige Mal war, dass ich einen Kinosaal mitten im Film verlassen habe. Genau genommen hat der gesamte Saal den Film noch während der Vorstellung verlassen, das werde ich bis heute nicht vergessen. Viele waren richtig wütend und das Kinopersonal war mehr als verwundert als auf einmal alle nach ca. 30 Minuten aus dem Saal rausgekommen und heim gegangen sind :D
Bei dem Film handelt es sich um "Vollidiot" von Oliver Pocher und der Titel spiegelt den Inhalt sehr gut wieder ;)


Liebe Grüße
eure


Kommentare:

  1. Huhu Bettina!

    Ich sehe das Ganze eigentlich wie du. So um die 500 Seiten sind bei einem Buch ideal, wenn nicht sogar etwas mehr. Dann hinterlässt es meistens nicht so eine Spur von Enttäuschung, weil es zu schnell vorbei war. Das ist mir bei dünneren Büchern nämlich schon oft passiert.
    Oh, "Vollidiot" habe ich bisher noch nicht gesehen, aber ich wusste nicht, dass der so schlecht ist. Aber wenn wirklich alle gegangen sind...ohje, das muss ja furchtbar gewesen sein. :D

    Liebe Grüße,
    Diana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Diana,

      ich hab es bisher auch noch nie erlebt, dass wirklich alle Leute den Saal verlassen haben. Bei keinem Film. Das war irgendwie auch richtig lustig. :D

      LG
      Bettina

      Löschen
  2. Hi Bettina,

    Ich mag 300-400 Seiten Bücher gerne, 600 ist mir schon fast wieder zu dick :-)

    Liebe Grüße
    Desiree

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Bettina, :)
    ich denke auch, dass es vor allem auf den Inhalt und den Schreibstil ankommt. Ein dickes Buch kann sich genauso schnell weglesen wie ein dünnes, wenn es richtig gut ist. :)
    Wow, das habe ich auch noch nie erlebt, dass der ganze Saal gegangen ist. :D Manche deutsche Filme kann man echt vergessen, aber so schlimm? :D

    Liebe Grüße,
    Marina

    AntwortenLöschen