Samstag, 8. Oktober 2016

[Aktion] Fragebogen: Warum liest du?


Hey meine Lieben, 

soeben habe ich bei Katies fantastische Bücherwelt diesen Fragebogen entdeckt und möchte ihn (ihr kennt mich^^) auch direkt einmal machen. Ursprünglich stammt der Fragebogen von Tobi vom Blog Lesestunden.
Dann widmen wir uns mal den Fragen: 

Warum liest du?

Ich lese in erster Linie, weil ich es einfach liebe immer wieder in neue Geschichten und Welten eintauchen zu können. Dabei versinke ich in meinen Büchern meist regelrecht und blende alles um mich herum aus. Besonders an stressigen Tagen ist das für mich die optimale Möglichkeit zu entspannen und mir ein bisschen Ruhe zu gönnen. 

Was liest du? Welches Genre bevorzugst du? Liest du auch Klassiker?

Ich lese viele verschiedene Genre aber mein Favorit ist ganz klar Fantasy. Kein anderes Genre macht mir so viel Spaß, was wohl auch daran liegt, dass man hier immer wieder komplett Neues entdecken kann. Seien das magische Wesen oder auch die Welt in der sie Leben, kein anderes Genre ist so vielfältig. Neben Fantasy lese ich allerdings auch sehr gerne Thriller, Dystopien, historische Romane und manchmal auch Liebesgeschichten. Den ein oder anderen Klassiker habe ich ebenfalls schon gelesen und möchte dies auch gerne in Zukunft wieder machen. 

Welche Autoren favorisierst du? Oder hast du keine bevorzugten Autoren?

Puuuh, also natürlich gehört J.K. Rowling zu meinen Lieblingen, dann noch Mila Brenner, Marie Force, Kiera Cass, Bettina Belitz, Ines Thorn, Jeffery Deaver, Sebastian Fitzek und viele mehr. Ich kann unmöglich alle aufzählen. ;)

Wo liest du überall? Nur zu Hause, in der S-Bahn oder überall?

Ich lese überwiegend zu Hause und dann am liebsten in meinem Bett zwischen all meinen Decken und Kissen eingemummelt. Im Sommer lese ich auch gerne im Freien und unterwegs lese ich im Zug, im Bus aber eher ungern. 

Liest du viel oder wenig? Wie viel Zeit in der Woche verbringst du mit Lesen? Wie viele Bücher liest du im Schnitt pro Monat/Jahr? Machst du auch längere Lesepausen?

Ich würde schon sagen, dass ich viel lese. Je nach Zeit sind es ca. 100-120 Bücher im Jahr. Längere Lesepausen gibt es bei mir eigentlich nicht. Wie viel ich lese hängt davon ab ob ich die Woche über Schule, Praktikum oder frei habe, aber jeden Abend wenigstens ein paar Seiten sind eigentlich ein Muss bei mir. 

Liest du schnell oder langsam? Wie viele Seiten liest du ungefähr in einer Stunde?

Ich lese schnell, wobei ich keine Ahnung habe wie viel ich pro Stunde lese. Aber ein Buch mit 200-300 Seiten braucht meist nur wenig Stunden bei mir. 

Wie viele Bücher liest du in der Regel gleichzeitig?

Ich lese am liebsten immer nur ein Buch und nicht mehrere parallel. So kann ich mich besser auf den Inhalt konzentrieren. Manchmal kommt es aber auch vor, dass ich zwei Bücher parallel lese, das ist allerdings eher selten der Fall. 

Welche Formate bevorzugst du? Taschenbücher, gebundene Bücher, broschierte Bücher, Prunkausgaben?

Ich bevorzuge an sich Hardcover, allerdings läuft es aufgrund meines Kontostandes meistens auf Taschenbücher hinaus. Gleich Inhalt aber meist nur halber Preis, wodurch ich dann zwei statt einem Buch kaufen kann ;)
Prunkausgaben besitze ich leider noch gar nicht *schnief*

Legst du Wert auf eine hochwertige Verarbeitung der Bücher? Spielt die Optik des Buches eine Rolle für dich?

Also das Cover spielt eine sehr sehr große Rolle für mich. Ich weiß eigentlich zählt ja nur der Inhalt, aber wenn mir in einem Geschäft das Cover nicht gefällt hab ich meistens schon gar keine Lust mehr den Klappentext zu lesen. 

Liest du auch Ebooks? Wenn ja wie oft und welche Bücher?

Ebooks lese ich eher selten, da ich leider nach wie vor keinen Reader besitze und das ganze am Computer/Laptop oder Handy einfach nicht so viel Spaß macht. 

Wo versorgst du dich mit neuen Büchern? Beim Buchhändler ums Eck? In der Bibliothek? Im Aus dem Bücherbus?


Ich kaufe in erster Linie bei rebuy meine neuen Bücher, da es für mich finanziell die beste Option ist. Als angehende Erzieherin verdient man nichts, da es sich um eine schulische Ausbildung handelt und somit muss ich immer ein bisschen auf den Preis achten. Wenn ich aber mal ganz neue Bücher kaufen gehe, dann am liebsten bei der Buchhandlung Rupprecht bei mir in der Stadt. 

Kaufst du auch gebrauchte Bücher?

Die Frage habe ich quasi schon bei der Frage davor beantwortet. Ja das tue ich und zwar relativ häufig. Zumeist sind die Bücher in einem guten Zustand und ich finde es spitze, dass es inzwischen viele Portale dafür gibt und die Bücher so ein neues Zuhause finden anstatt weggeworfen zu werden. 

Wie viel bist du bereit für ein gutes Buch auszugeben?

Für eine Prunkausgabe würde ich auch mal etwas mehr ausgeben. Ansonsten kommt es ganz darauf an wie gut mir das Buch letztendlich gefällt. Für ein durchschnittliches Buch (vom Inhalt) würde ich bei einem Hardcover nur ungern 20 Euro zahlen. Da kaufe ich dann doch lieber das Taschenbuch für die Hälfte. 

Verleihst du Bücher? Wenn ja an wen und welche Erfahrungen hast du damit gemacht?

Ich verleihe Bücher sehr selten und wenn dann aktuell nur an meine Mama. Da kann ich mir sicher sein, dass ich sie in dem Zustand zurück bekomme, in dem ich sie ihr gegeben habe. 

Wie viele Bücher hast du im Schnitt auf deinem Stapel ungelesener Bücher? (Alternativ: Wie viele Regale ungelesener Bücher hast du?)

Ich habe zum Glück noch einen SuB und keinen RuB. Aktuell sind es ca. 30 Bücher, aber das variiert immer mal wieder. Kommt darauf an ob ich in einen Kaufrausch verfalle oder viele Rezensionsexemplare bekomme. Im Schnitt sind es aber nie mehr als 50 Bücher. 

Wo bei dir zu Hause hast du überall Bücher?

Ähm, überall irgendwie? :D Also in meinem Wohnzimmer stehen meine Bücherregal, im Schlafzimmer meist mein aktuelles Buch welches ich gerade lese oder auch mal, das nächste welches schon bereit liegt. Und im Dachboden (mein "Arbeitszimmer") habe ich auf meinem Schreibtisch alle Neuzugänge gestapelt. Bei mir dürfen Bücher erst ins Regal, wenn sie gelesen wurden (eine Macke von mir :D). 

Wie sortierst du deine Bücher im Regal?

Ich habe oben und in der Mitte alles was irgendwie mit Fantasy zu tun hat. Dann kommen die historischen Romane und Liebesromane und im zweiten Regal sind aktuell die Schulbücher, Mangas und Thriller. 

Was nutzt du als Lesezeichen?

Ich habe viele verschiedene Lesezeichen, die ich entweder in den Büchern hatte als ich sie bekommen habe, oder die in Bücherpaketen als Goodies beigefügt waren. 

Wenn du mit dem Lesen pausierst, liest du dann das Kapitel immer zu Ende oder hörst du auch mal mittendrin auf?

Wenn möglich beende ich gerne erst das Kapitel bevor ich pausiere. So hab ich einen Abschluss in der Handlung und kann mir besser merken, an welcher Stelle ich zuletzt war. Bricht man mitten im Kapitel oder auf einer Seite ab, so fällt es mir oft schwer mich daran zu erinnern was kurz zuvor passiert ist. 

Worauf achtest du beim Kauf eines Buches? Was für Kriterien muss ein Buch erfüllen, damit du es dir kaufst? Spielt der Verlag eine Rolle?

Mich müssen sowohl Cover als auch Klappentext ansprechen, aber auch der Preis muss stimmen. Für ein Buch mit knapp 300 Seiten würde ich keine 15-20 Euro bezahlen, das wäre mir zu teuer. Der Verlag spielt dabei eher eine untergeordnete Rolle. Natürlich gibt es Verläge, bei denen ich schon mehr gute Bücher hatte als bei anderen, aber im Endeffekt müssen Cover und Klappentext überzeugen.

Wirfst du Bücher in den Müll?

Niemals. Selbst wenn mir ein Buch gar nicht zusagt würde ich das nie tun. Entweder verkaufe ich es dann oder gebe es an Freunde oder Bekannte ab, denen es evtl. besser gefällt als mir. 

Wie belesen ist dein Bekannten- und Freundeskreis? Kennst du Menschen, die kein Buch besitzen?

Es gibt einige wenige die regelmäßiger lesen, also ein paar Bücher im Jahr. Aber richtige Bücherwürmer kenne ich nur andere befreundete Blogger. Meine restlichen Freunde oder Verwandten sind da eher lesefaul, leider. 

Was für eine Rolle spielen Bücher in deinem Berufsleben?

Da ich angehende Erzieherin werde spielen sie eine große Rolle. Egal in welchem Bereich ich meine praktischen Erfahrungen sammel, überall spielen Bücher eine große Rolle. In der Krippe gibt es die kleinen "Fühlbilderbücher" für die ganz kleinen, im Kindergarten dann Wimmelbücher oder eben Geschichten die man gemeinsam mit den Kindern liest und auch im Hort greifen die Kinder gerne zu einem Buch, um es gemeinsam zu lesen oder zu besprechen. 
Ich finde Bücher sind ein sehr wichtiges Mittel in der pädagogischen Arbeit und freue mich jedes Mal, wenn Kinder Freude beim Lesen zeigen und sich gerne mit Büchern beschäftigen. 

Brichst du Bücher ab, wenn dir der Inhalt nicht zusagt?

Früher nicht, aber inzwischen seit ich Bloggerin bin schon. Ich habe meist so viele Bücher noch parat liegen, die nur darauf warten gelesen zu werde, dass mir schlichtweg meine Zeit zu schade ist, um sie mit Büchern zu verbringen die mir keinen Spaß machen. Allerdings habe ich mir selbst die Regel gesetzt, dass ich jedes Buch bis mindestens Seite 100 lese, um ihm eine faire Chance zu geben.

Bittet man dich im Freundes- und Bekanntenkreis um Buchtipps?

Ja das kommt immer wieder mal vor, häufig dann wenn bei den Betreffenden ein Urlaub bevorsteht oder Weihnachten oder Geburtstage vor der Tür stehen und Geschenke gesucht werden. ;)

Wenn deine Bücher plötzlich alle verloren gehen (z.b. Feuer, Hochwasser, böse Fee...), welche drei Bücher würdest du dir sofort neu bestellen?

Puh, das ist eine sehr schwere Frage. Ich glaube ich würde mich für "Alles was du suchst" von Marie Force entscheiden, für "Harry Potter und der gefangene von Askaban" von J.K. Rowling und "Throne of Glass" von Sarah Maas. 

Gehören ein Heißgetränk und Kekse zum Leseabend?

Da ich oftmals so sehr in mein Buch versunken bin, dass sämtliche Tee's oder Kakao's immer kalt werden würde ich sagen nein. ^^ Ich bereite zwar schon immer wieder mal etwas vor, aber meistens wird es dann eben doch kalt getrunken. Kekse gibt es ab und an mal, aber da ich selten Lust auf was zu naschen habe, nicht so oft. 

Hörst du beim Lesen Musik oder muss bei dir völlige Stille herrschen?

Musik nebenbei würde mich schon ablenken, ich mag es lieber ruhiger. Dann tauche ich leichter in die Geschichte ab und muss nicht jeden Satz zweimal lesen ;)

Liest du Bücher mehrmals? Wenn ja, welche und warum?

Bücher die mir sehr gut gefallen lese ich schon mehrmals. Manchmal auch mehr als zweimal. Dazu gehören z.b. die Harry Potter Bücher. Die habe ich unzählige Male gelesen und werde sie auch weiterhin immer wieder mal rereaden, da es einfach nie langweilig wird nach Hogwarts zurück zu kehren. 

Markierst du dir Stellen in einem Buch? Wenn ja, wie?

Das mach ich eigentlich nie. Irgendwie vergesse ich sowas während dem Lesen immer und im Nachhinein eine Stelle wieder rauszusuchen fehlt mir die Motivation. 




Puuuh, das waren viel mehr Fragen als gedacht und das beantworten war teilweise gar nicht so einfach. Dennoch hat der Fragebogen sehr viel Spaß gemacht. Falls ihr nun auch Lust habt ihn auszufüllen, würde ich mich sehr freuen wenn ihr mir anschließend einen Link da lasst. 

Liebe Grüße
eure

1 Kommentar:

  1. Hey Bettina =)

    Ja, mit der Musik ist das so eine Sache. Ich lese ja auch bei längeren Fahrten als Beifahrer im Auto und finde es immer schrecklich, wenn ein gutes Lied im Radio kommt und ich im Kopf mitdudele und der Geschichte nicht mehr folgen kann. =D
    Ich breche Bücher, die mir überhaupt nicht liegen inzwischen auch konsequent ab. Es macht für mich einfach keinen Sinn sich durch eine Geschichte zu quälen. Vor Allem ist dann die Ruhe und Entspannung weg. =(

    Ganz liebe Grüße
    Katie♥

    AntwortenLöschen