Sonntag, 8. Januar 2017

[Rezension] Die Nightingale Schwestern - Geheimnisse des Herzens



London, 1935. Für die Schwesternschülerinnen des berühmten Nightingale Hospitals beginnt das zweite Jahr ihrer Ausbildung. Die Lehrschwestern wachen mit strengem Blick über die jungen Frauen, die derweil ganz andere Sorgen beschäftigen: Während die sonst so forsche Dora unter furchtbarem Liebeskummer leidet, wird ihre Freundin Millie von gleich zwei attraktiven Männern umworben. Auch die neue Nachtschwester sorgt für Aufregung, denn Violet scheint nicht die Frau zu sein, für die sie sich ausgibt...


Dieser Band knüpft nahtlos an seinen Vorgänger an und man findet sich direkt wieder mitten im turbulenten Alltags der Lehrschwestern wieder. Ich habe mich sehr gefreut, Dora, Millie und anderen bereits Bekannten Protagonistinnen wieder zu begegnen. Aber man trifft nicht nur alte Gesichter, sondern auch neue Figuren in diesem Band. Violet ist die neue Nachtschwester im Nightingale und hütet ein großes Geheimnis, von dem auf keinen Fall jemand auf ihrer Arbeitsstelle erfahren darf. Sie hat mich als Protagonistin ebenso überzeugen können wie Dora und ihre Freundinnen.
Während ich mir in diesem Band öfter Sorgen um Dora gemacht habe, habe ich bei Millie Tränen gelacht. Ihre verplante, tollpatschige Art ist einfach zu komisch, wobei so manche Patientin wohl anders darüber denken dürfte. Ich sage nur Haare ;)
In diesem Buch erlebt man allerdings nicht nur die Geschichte der Mädchen, sondern lernt auch das London der 40er Jahre näher kennen. Besonders interessant ist für mich der Ablauf in den Krankenhäusern und die damaligen Behandlungsmethoden, die teilweise so ganz anders sind als die, die wir heutzutage kennen.
Ich habe mich direkt in die damalige Zeit zurück gesetzt gefühlt und könnte mir diese Reihe sehr gut als BBC-Verfilmung vorstellen. Der nächste Band erscheint in wenigen Tagen und auch hier freue ich mich schon sehr darauf wieder nach Nightingale zurück kehren zu können.

 Dieser Band ist eine großartige Fortsetzung der Reihe und macht erneut Lust auf mehr. Die Nightingale-Schwestern sind mir sehr ans Herz gewachsen und ich empfehle die Reihe sehr gerne weiter. Ich liebe sie!!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen