Freitag, 12. Mai 2017

[Rezension] Das Komplott


Malcolm Bannister, in seinem früheren Leben Anwalt in Winchester, Virginia, sitzt wegen Geldwäsche zu Unrecht im Gefängnis. Die Hälfte der zehnjährigen Strafe hat er abgesessen, als sich das Blatt wendet. Ein Bundesrichter und seine Geliebte wurden ermordet aufgefunden. Es gibt weder Zeugen noch Spuren, und das FBI steht vor einem Rätsel - bis Bannister auf den Plan tritt. Als Anwalt mit Knasterfahrung kennt er viele Geheimnisse, darunter auch die Identität des Mörders. Dieses Wissen will er gegen seine Freiheit eintauschen.

Für mich zählt dieser Autor definitiv zu den besten der Welt. Mit "Das Komplott" ist John Grisham ein weiterer einfallsreicher und zugleich sehr komplizierter Roman gelungen, der einen tief in seinen Bann zieht und nicht wieder los lässt. 
Bannister will einen Deal mit dem FBI machen und so seine Freiheit zurück erlangen. Doch das ist nur der Anfang von allem. 
Die Geschichte erlebt man aus der Sicht von Bannister, der seiner Ansicht nach unschuldig eine Haftstrafe verbüßt und dabei eine Rechnung mit der Regierung offen hat. Denn dank denen hat er nicht nur seine Freiheit und seine Frau, sondern sein gesamtes altes Leben verloren und er sinnt auf Rache. Da kommt es ihm natürlich gerade Recht, dass der Bundesrichter ermordet wurde und er der Einzige zu sein scheint, der den wahren Mörder kennt. 
Nicht nur Bannister ist Anwalt, sondern unser Autor John Grisham ebenfalls. Dadurch erhält man so einige Einblicke in das amerikanische Rechtssystem, aber auch in den Gefängnisalltag in Frostburg. Dieser Teil mag für den ein oder anderen etwas langatmig geraten sein, ich persönlich habe jede Seite genossen, da mich diese Thematik sehr interessiert. 
Im weiteren Verlauf der Geschichte, merkt man immer wieder, dass Bannister ein festes Ziel vor Augen hat und sehr durchdacht handelt. Was sein Ziel ist, bleibt aber bis zum Ende hin unklar und so brennt man darauf weiter zu lesen und die Auflösung von allem zu erfahren. Der Schluss war phänomenal und einfach perfekt für diese Geschichte. 
Mich konnte John Grisham mehrfach überraschen und ich wurde auf eine sehr abenteuerliche und spannende Reise mitgenommen. Der Plan ist ausgeklügelt bis ins letzte Detail und als man am Ende endlich die Zusammenhänge versteht konnte ich einfach nur staunen.

Das Buch ist sensationell und ein Meisterwerk auf höchstem Niveau. Die Geschichte ist, wie sollte man es von John Grisham anders erwarten, spannend von der ersten bis zur letzten Zeile. Ich kann nur sagen lest es, dieses Buch ist ein MUSS!!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen