Sonntag, 12. November 2017

[Rezension] Kleiner Streuner - große Liebe

© Quellenangabe: 
https://www.harpercollins.de/mira-taschenbuch/

Pünktlich zum ersten Schnee bekommt der kleine Streuner ein warmes Zuhause und einen Namen. "Socke" gefällt ihm ganz wunderbar. Es passt zu seinen weißen Pfötchen. Er wohnt jetzt bei André und darf jeden Tag mit ihm zur Arbeit fahren und dort Eva sehen. Sie ist nun Sockes neues Frauchen. Warum sie allerdings nicht bei ihm und André einzieht, versteht Socke nicht ganz, aber das scheint so ein Menschending zu sein. Das will Socke unbedingt lösen - am besten noch vor Weihnachten.


Ich habe mich augenblicklich in den kleinen Streuner "Socke" auf dem Cover verliebt und da die Bücher von Petra Schier allgemein viel gelobt werden, musste ich das Buch einfach haben. Vielen lieben Dank an Harper Collins für die Bereitstellung eines Rezensionsexemplares. 

Zu Beginn lernen wir Eva kennen, die gerade einen Abend mit ihren Freundinnen verbringt. Ihr liebevolle Art war mir sofort sympatisch und sie ist das perfekte Frauchen für Socke. 
Auch André habe ich direkt in mein Herz geschlossen und die Reibereien auf der Arbeit zwischen ihm und Eva sind manchmal einfach zu komisch. Ich konnte mir die beiden lebhaft vorstellen. Man merkt sofort, dass sie wie für einander geschaffen sind, aber es fehlt jemand, der ihnen auf die Sprünge hilft, und da kommt der kleine Streuner genau zum richtigen Zeitpunkt. 

Etwas irritiert haben mich anfangs allerdings die Kapitel in denen man den Weihnachtsmann und seine Wichtel bei der Arbeit beobachtet. Damit habe ich überhaupt nicht gerechnet und bis zuletzt bin ich mit diesen Abschnitten nicht warm geworden. Sie sind vielleicht ganz nett, aber wirklich notwendig für die Geschichte waren sie meiner Meinung nach nicht. Die Handlung hätte auch wunderbar ohne diese Kapitel funktioniert. 

Insgesamt war der Schreibstil von Petra Schier sehr angenehm und leicht zu lesen und so war die Geschichte mit rund 300 Seiten auch viel zu schnell zu Ende gelesen. 


"Kleiner Streuner - große Liebe" bietet ein kurzweiliges Lesevergnügen, dass mich auf die bevorstehende Weihnachtszeit eingestimmt hat. 



Vielen Dank an mtb für das Rezensionsexemplar!

Dieser Beitrag entstand in Zusammenarbeit mit mtb und enthält Werbung für "Kleiner Streuner - große Liebe" von Petra Schier.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Mit dem Abschicken deines Kommentars akzeptierst du, dass der von dir geschriebene Kommentar und die personenbezogenen Daten, die damit verbunden sind (z.B. Username, E-Mailadresse, verknüpftes Profil auf Google/ Wordpress) an Google-Server übermittelt werden. Mehr Informationen dazu erhältst du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.