Freitag, 31. Juli 2015

Monatsrückblick Juli 2015



Wahnsinn wie schnell die Zeit vergeht. Gerade war es noch Juni und nun ist der Juli auch schon wieder vorbei. Dieser Monat war für mich ein sehr abwechslungsreich was das Lesen betrifft und ich habe einige neue Schätze entdecken dürfen. 


Gelesene Bücher













Highlight des Monats


 

Dieses Mal gibt es gleich zwei Highlights für mich. 
Weil ich Layken liebe hat mich komplett umgehauen. Ich hatte keine sehr hohen Erwartungen an das Buch und dachte es würde sich einfach "nur" um eine Liebesgeschichte mit Hindernissen handeln. Ich hatte auf keinen Fall mit einer so starken Achterbahnfahrt der Gefühle gerechnet. Dieses Buch bietet nicht nur einige schöne Lesestunden sondern regt zudem auch zum Nachdenken an und hinterlässt zumindest bei mir einen bleibenden Eindruck. (5/5 Herzen)
Worte in meiner Hand war für mich ebenfalls ein Highlight diesen Monat. Guinevere Glasfurd hat hier keine vor Romantik oder Kitsch triefende Liebesgeschichte zu Papier gebracht, sondern so viel mehr. Sie zeigt sehr anschaulich, dass das Leben besonders für die unteren Schichten früher alles als einfach und bestimmt kein Wunschkonzert war. Diese harte Ehrlichkeit gepaart mit viel Spannung und Emotionen haben das Buch zu einem wahren Lesegenuss für mich werden lassen. (5/5 Herzen)


Flop des Monats


Kidnapped hat mich leider sehr enttäuscht und meinen Erwartungen gar nicht entsprochen, daher ist es mein Flop diesen Monat. Zu den Charakteren konnte ich keine Verbindung aufbauen und sie haben mich zeitweise einfach nur noch genervt, besonders Kid. Die Handlung selbst war flach, wirkte gezwungen und Spannung kam so gut wie keine auf. Ich musste mich regelrecht durch die Seiten quälen und war froh als ich das Buch endlich beendet hat. (2/5 Herzen)


Mein Monatsrückblick in Zahlen:

Gelesene Bücher: 13
Neuzugänge: 10
Gelesene Seiten: 6.080
Durchschnittliche Seiten pro Tag: 202


Liebe Grüße
eure

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen