Donnerstag, 31. Dezember 2020

Jahresrückblick 2020

 


Hey meine Lieben, 

ein frohes neues Jahr wünsche ich euch allen!! 2020 war für uns alle ein schweres und ungewöhnliches Jahr und ich hoffe für uns alle, dass das nächste Jahr besser werden wird. 
Dennoch hatte ich auch im Jahr 2020 besondere Momente. Ich habe meine Ausbildung zur Buchhändlerin abgeschlossen und bei meiner neuen Arbeitsstelle richtig tolle Kolleginnen und Freundinnen gefunden! 
Bloggen ist nach wie vor eine große Leidenschaft von mir und dieses Jahr bin ich auf Instagram deutlich aktiver geworden. Aber mein Blog hier ist einfach mein ganz besonderes Baby, in dem nach wie vor viel Arbeit und Herzblut steckt. 
Ich möchte euch, meinen Leser, für den wunderbaren Austausch danken, den ich nun schon seit vielen Jahren mit euch habe!!



Meine Top 10 2020:
       
        

  

 
  



Mein Jahresrückblick in Zahlen:


Gelesene Bücher: 121
Gelesene Seiten: 49.046
Durchschnittliche Seiten pro Tag: 134
Gehörte Bücher: 5
Neuzugänge: 74


Da sind wirklich einige Bücher und Seiten zusammen gekommen, ich habe mich im Vergleich zum letzten Jahr sogar ein wenig gesteigert. Meine Neuzugänge etwas weniger als letztes Jahr, aber das liegt auch daran, dass ich jetzt Bookbeat habe und mir hier viel anhören kann.
Das Angebot möchte ich im kommenden Jahr auch noch weiter nutzen, da ich Hörbücher endlich wieder für mich entdeckt habe.

Zudem habe ich im Jahr 2020 insgesamt an 5 Challenges teilgenommen. Die habe ich auch alle bis auf wenige Aufgaben bewältigt bekommen und hatte großen Spaß dabei. Für 2021 habe ich mir auch bereits einige neue Challenges herausgesucht, denen ich mich gerne stellen möchte.  


Wie war euer Lesejahr 2020? Habt ihr auch einen Jahresrückblick?



Liebe Grüße
eure

Mittwoch, 30. Dezember 2020

Monatsrückblick Dezember

 


Hey meine Lieben, 

heute möchte ich euch gerne meinen Monatsrückblick zeigen: 


Gelesene Bücher

 
 

 

 

 



Highlight des Monats



Dieser Band ist voller Gefahren, Lügen, Intrigen und lässt einen Leser nicht mehr los. Die Informationen und Eregnisse prasseln nur so auf einen ein und man kommt kaum zum Luft holen. Es gibt einige überraschende Wendungen, die in einem fulminanten Showdown gipfeln. Mehr möchte ich an dieser Stelle auch gar nicht verraten, da ich sonst nur die Spannung nehmen würde. Aber diese Reihe lohnt sich auf jeden Fall und ich freue mich schon extrem auf das Finale. (5/5 Herzen)


Flop des Monats

Diesen Monat gab es keinen Flop.


Mein Monatsrückblick in Zahlen:

Gelesene Bücher: 9
Gehörte Bücher: 2
Neuzugänge: 8
Gelesene Seiten dieses Monats: 4.065
Gelesene Seiten dieses Jahres: 49.046
Durchschnittliche Seiten pro Tag: 131



Liebe Grüße
eure


Dienstag, 29. Dezember 2020

Gemeinsam Lesen #231

 

"Gemeinsam Lesen" ist eine Aktion von Asaviel, die von Schlunzenbücher weitergeführt wird.




1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?  

Ich lese aktuell "Nocturna - Das Spiel des Fuches" von Maya Motayne und bin auf Seite 220/506.

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

Mit einem Dolch in der Hand drängte Finn sich durch die Menge und rannnte zum Blauen Fingerhut zurück, wo der Prinz zusammengesunken an der Tür lehnte.

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?

Zunächst hat man Finn und den Prinzen getrennt voneinander kennengelernt, aber nun sind ihre Handlungsstränge miteinander verwoben. Jetzt wird es auch langsam richtig spannend und ich bin gespannt was es mit der dunklen Magie auf sich hat und mit dem Mann, der sie in sich aufgenommen hat. 

4. Welche/r Autor/in wird völlig unterschätzt und hat deiner Meinung nach mehr Aufmerksamkeit verdient?

Ich würde hier auf jeden Fall Ilka Tampke und Matteo Righetto nennen. Beide schreiben wundervolle Bücher und haben einen bestechenden Schreibstil.

Montag, 28. Dezember 2020

[Rezension] Cassardim - Jenseits der schwarzen Treppe

 

© thienemann-esslinger.de

 

Die kurze Auszeit vom Kaiserhof endet für Amaia und Noár jäh, als das Chaos den Wanderenden Wald angreift und Cassardim bedroht. Doch nicht nur die Gefahr von außen bringt Amaia in Bedrängnis, sondern auch ihre umstrittene Verlobung mit dem Schattenprinzen, denn die Traditionen Cassrdims verpflichten sie zu einem Besuch in der Heimat des Bräutigams. In der Schattenfeste muss sich Amaia einer riskanten Herausforderung stellen: Niemand darf von ihrer Liebe zu Noár erfahren - ganz besonders nicht Zima, die Schattenfürstin und Noárs ehemalige Geliebte. Zu allem Überfluss wird Amaia von einer mysteriösen Gestalt verfolgt. Ein Strudel aus Lügen, Geheimnissen und den Schatten der Vergangenheit droht Amaia zu verschlucken und konfrontiert sie letztlich mit der einen wichtigen Frage: Wer ist der Mann, an den sie ihr Herz verloren hat?

Nach langem Warten gab es endlich wieder ein Wiedersehen mit Amaia und Noar. Amaia lernt nun endlich Noars Zuhause kennen und ist hier wieder einmal sehr gefordert. Sie tut sich schwer den Anforderungen die an ihre Person gestellt werden gerecht zu werden. Aber wie man Amaia kennt gibt sie nicht auf und kämpft sich durch alle Widrigkeiten. 
Von Noar lernt man nun auch einige andere Facetten kennen. Man erfährt einiges über seine Heimat, seine Kindheit und auch seine Beziehung zu seinem Vater. 
Die beiden geben ein perfektes Traumpaar ab und ich kann gar nicht genug von ihnen bekommen. 

Neben Amaia und Noar gibt es aber auch noch Zoey und Rhome, die ich sehr ins Herz geschlossen habe. Und eine ganz besondere Rolle nimmt Flummel ein, der wirklich zu süß ist! Doch es gibt nicht nur sympathische Bewohner der Schattenwelt und so kann man nie ganz sicher sein, wem man kann trauen und wo man besser auf der Hut sein sollte. 

Dieser Band ist voller Gefahren, Lügen, Intrigen und lässt einen Leser nicht mehr los. Die Informationen und Eregnisse prasseln nur so auf einen ein und man kommt kaum zum Luft holen. Es gibt einige überraschende Wendungen, die in einem fulminanten Showdown gipfeln. Mehr möchte ich an dieser Stelle auch gar nicht verraten, da ich sonst nur die Spannung nehmen würde. Aber diese Reihe lohnt sich auf jeden Fall und ich freue mich schon extrem auf das Finale.



Eine großartige Fortsetzung, bei der man es gar nicht erwarten kann zu erfahren wie es weitergehen wird. Definitiv noch besser als der erste Band, soweit das überhaupt möglich war. 



Samstag, 26. Dezember 2020

[Challenge] Motto Challenge 2021

 



Hey meine Lieben, 

natürlich nehme ich auch 2021 wieder an der Motto Challenge teil. Die Aktion wird erneut von der lieben Steffi geleitet. Ich freue mich schon sehr auf die Aufgaben und bin gespannt welche es sein werden. 

Im Einzelnen:

  • Es gibt jeden Monat ein Motto, zu dem Bücher gelesen werden sollen, vorzugsweise aus dem SuB.
  • Es zählen keine Mangas und Kochbücher.
  • Rezensionen zu den gelesenen Büchern sind keine Pflicht.

Januar: Lies ein Buch, das du geschenkt bekommen hast

01. Der Gesang der Flusskrebse (Delia Owens)
02. Freischwimmen (Adam Baron)


Februar: Faschingszeit: Lies ein Buch, das ein schönes Cover hat

01. Der Orden des geheimen Baumes - Die Königin (Samantha Shannon)
02. Tinte & Siegel (Keavin Hearne)


März: Lies ein Buch, das deine Fantasie beflügelt

01. Echo Mountain (Lauren Wolk)


April: Der April macht was er will

01. Maske des Mondes (Stephan Bellem)

Mai: Lest Bücher in der Titel oder Autorennamen ein M, A oder I steckt



Juni: Lest Bücher sommerliche Bücher

01. 
02. 

Juli: Lest Bücher, die neu für euch sind.

02. 

[Rezension] Der Orden des geheimen Baumes - Die Magierin

©penhaligon-verlag.de

 


Sollte Königin Sabran von Inys kinderlos sterben, werden die Drachen zurückkehren. Denn ihre Familie ist das einzige Hindernis, dass die Bestien zurückhält. Doch Auftragsmörder kommen ihr immer näher. Zu ihrem Glück ist ihre Zofe Ead in Wahrheit eine Magierin vom Orden des geheimen Baumes, die sie beschützt. 
Zur gleichen Zeit in dem weit im Osten liegenden Reich Seiiki, wo Drachen wie Götter verehrt werden, rettet eine junge Drachenreiterin einem Schiffbrüchigen das Leben - und verdammt sich damit selbst. 

Im Osten des Landes werden Drachen wie Götter verehrt und es ist die größte Ehre überhaupt als Drachenreiter auserwählt zu werden, um mit diesen einzigartigen Geschöpfen gemeinsam gegen Plünderer und Piraten zu kämpfen. 
Das genaue Gegenteil ist jedoch im Westen der Fall. Hier sind Drachen verhasst, werden gefürchtet und als Todesboten angesehen. Einst besiegt und in tiefen Schlaf verbannt, erwachsen sie nun und bringen großes Unglück über die Menschen. 

Erzählt wird die Geschichte aus der Sicht von vier Menschen. Ead, eine Magierin, wurde als Kammerzofe von Königin Sabran an den Hof geschleust, um deren Leben zu schützen. Tanè wiederum lebt im Osten des Landes und bereitet sich auf ihre Wasserprüfungen vor, um eine Drachenreiterin zu werden. Doch ein kurzer Augenblick, eine Begegnung mit einem Fremden und all ihre Träume stehen kurz davor für immer zu zerplatzen. 
Alchimist Niclays wurde vor Jahren von Sabran verbannt, sein Leben im Exil zu verbringen und versucht alles, um wieder zurückkehren zu dürfen. Und zuletzt ist da noch Loth, dem seine tiefe Freundschaft mit der Königin zum Verhängnis wird. Gemeinsam mit seinem Freund Kit wird er als Botschafter in Feindesland geschickt und versucht verzweifelt ihrer beiden Leben zu beschützen.

Anfangs viel es mir etwas schwer die vielen verschiedenen und äußerst ungewöhnlichen Namen im Kopf zu behalten und mir zu merken wer denn nun wer ist und wohin gehört. Doch nach einigen Kapiteln habe ich dann richtig gut in die Geschichte hineingefunden und wurde lediglich von ihr mitgerissen. 
Samantha Shannonen hat eine überaus komplexe, vielschichtige und tiefgreifende Geschichte geschaffen, die man auf keinen Fall mal so nebenbei lesen sollte. Verschiedene Glaubensrichtungen, Intrigen, Konflikte und Bedrohungen von allen Seiten, lassen diesen Fantasyroman zu einem wahren Pageturner werden. Die Wendungen am Ende haben mich erschüttert und ich kann es gar nicht erwarten zu erfahren wie die Geschichte weitergehen wird. 



Nach einem etwas holprigen Start aufgrund der zahlreichen sehr ungewöhnlichen Namen, konnte mich die Geschichte mit sich mitreißen und ich wurde großartig unterhalten. Besonders gut gefallen haben mir die starken weiblichen Charaktere. Während dieser fulminante Band schon sehr spannend war, bin ich mir sicher, dass der zweite Band diese noch toppen wird. 



Dienstag, 22. Dezember 2020

Gemeinsam Lesen #230

 

 

"Gemeinsam Lesen" ist eine Aktion von Asaviel, die von Schlunzenbücher weitergeführt wird.






1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?  

Ich lese aktuell "Der Orden des geheimen Baumes - Die Magierin" von Samantha Shannon und bin auf Seite 206/543.

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

Kurz nachdem die Herolde die Neuigkeit von der Verlobung in ganz Inys verbreitet hatten, schickte Aubrecht Lievelyn Sabran die Nachricht, dass er sich darauf vorbereitete, mit seinem Gefolge in See zu stechen.

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?

Bislang gefällt es mir total gut. Anfangs bin ich etwas über die Namen gestolpert, aber ab die habe ich mich jetzt auch gewöhnt. Ich liebe Drachen und finde es klasse, endlich mal wieder ein Buch mit diesen Wesen lesen zu können.

4. Was magst du auf Covern? Was spricht dich auf den ersten Blick an?

Zunächst muss das Cover natürlich zum Inhalt passen. Farblich muss es auf einander abgestimmt sein und eine Atmosphäre ausstrahlen, die mich neugierig macht. Menschen auf Covern mag ich eher weniger, da ich mir lieber selbst ausmalen möchte wie die Figuren aussehen. 

Sonntag, 20. Dezember 2020

[Leselaunen] Weihnachten steht vor der Tür

 

 

Hey meine Lieben, 


"Leselaunen" werden von der lieben Trallafitti geleitet. Schaut doch mal vorbei, jeder ist herzlich eingeladen mitzumachen :)


Aktuelle Bücher
              
  
 


Ich hab die Woche über Wörter an den Wänden angehört. Zum Großteil hat es mir ganz gut gefallen, aber zwischendurch war es etwas in die Länge gezogen, da einfach zu wenig passiert ist. Insgesamt würde ich es durchschnittlich bewerten. 
Zu lesen habe ich diese Woche Der Orden des geheimen Baumes - Die Magierin angefangen. Manchmal verwirren mich die außergewöhnlichen Namen noch etwas, da ich sie mir einfach nicht merken kann. Davon abgesehen gefällt mir das Buch bislang total gut und ich habe endlich mal wieder Drachen mit dabei!


Momentane Lesestimmung

Leider hab ich aktuell immer noch kaum Energie und Zeit zum Lesen. 



Und sonst so? 
Blogkram

Diese Woche sind folgende Beiträge (Leselaunen ausgenommen) online gegangen: 


Gemeinsam Lesen

Neuerscheinungen im Januar


Zitat der Woche

If you make a deal with a fool, don't be suprised when they act foolishly.
- Jeffrey Archer -



Mitten aus dem Leben

Trotz Lockdown bin ich gerade täglich in der Arbeit und warte dort auf Anrufe, um Beratungen zu geben oder Bestellungen aufzunehmen. Ehrlich gesagt ist das ziemlich langweilig aktuell, da wir zu dritt oder zu fünft sind und ungefähr genauso viele Anrufe täglich rein kommen. 
Aber nun sind es nur noch vier Tage und am 24.12 abends hab ich dann auch endlich mal ein paar Tage frei. Darauf freue ich mich schon total!

Wie war denn eure Woche?


Alles Liebe
eure

Mittwoch, 16. Dezember 2020

Neuerscheinungen im Januar

 


Hey meine Lieben, 


auch im nächsten Monat erscheinen wieder ein paar neue Bücher und hier sind meine Must-Haves:


Der Tausch
Erscheinungsdatum: 11.01.2021

New York, Flughaften JFK: Claire soll nach Puerte Rico reisen, um ihren Mann, einen ehrgeizigen Politiker, beim Wahlkampf zu unterstützen. Doch in Wahrheit will sie nichts als fliehen - vor seinen gewalttätigen Übergriffen und der lückenlosen Kontrolle, die er über sie ausübt. Sie kommt mit Eva ins Gespräch, die bei ihrem schwerkranken Mann Sterbehilfe geleistet hat. Zu Hause in Kalifornien erwartet sie die Polizei. Innerhalb weniger Sekunden weniger Sekunden beschließen sie, die Bordkarten zu tauschen und sich gegenseitig ein neues Leben zu schenken. 
Erleichtert landet Claire in Kalifornien. In Evas Haus gibt es allerdings keine Hinweise auf einen Ehemann. Dann erfährt sie, dass das Flugzeug nach Puerto Rico abgestürzt ist. Und kurz darauf entdeckt sie die vermeintlich abgestürzte Eva in einer Fernsehreportage über das Unglück. Lebendig. Hat sie die Flucht in das Leben einer Anderen am Ende doch nur in eine Falle gelockt?



Fürchte dich vor morgen
Erscheinungsdatum: 11.01.2021

Eine junge Frau liegt leblos inmitten einer Waldlichtung, aus ihrer Brust ragt ein Speer. Wie sich herausstellt, ist die Tote die Tochter des Anführers einer örtlichen Prepper-Gruppe. Hergeleitet vom Englischen "to be prepared" bereiten sich die Mitglieder mit Maßnahmen aller Art auf einen vermeintlich bevorstehenden Weltuntergang vor. Als Hauptkommissar Bodo Völxen und sein Team zu ermitteln beginnen, stoßen sie in der eingeschworenen Gemeinschaft auf eine Wand aus Schweigen. Doch schnell wird klar, dass es unter den Preppern nicht immer nur harmonisch zuging. Offenbar spielte die Tote mit dem Gedanken, auszusteigen. Gab es Streit mit den Kameraden? Mit dem despotischen Vater? Oder begleicht jemand eine alte Rechnung?





Maske des Mondes
Erscheinungsdatum: 15.01.2021

Claire hatte sich das ganz anders vorgestellt. Das schüchterne Hausmädchen wird zum Mittelpunkt einer blutigen Mordermittlung. Gemeinsam mit dem jungen Inspector Powler begibt sie sich auf die Spur des Mörders, in dem Versuch, weitere Gräueltaten zu verhindern. Als sie bemerkt, dass ein Fremder sie auf Schritt und Tritt verfolgt, ist es für eine Umkehr zu spät. 
Lewis van Allingtons Suche nach den Köpfen von Londons Unterwelt führ ihn indessen bis nach Berlin. Doch hinter nächtlichen Festen und Séancen verbirgt die Stadt so manches Geheimnis, das man leicht mit dem Leben bezahlt. Und als klar wird, dass die Ereignisse in Berlin eine blutige Spur durch London ziehen, beginnt für Lewis und Claire ein Wettlauf gegen die Zeit...





Die Rebellin
Erscheinungsdatum: 18.01.2021

München, 1897: Die faszinierende, intellektuell brillante Lou gilt als eine der klügsten Frauen ihrer Zeit und zeiht Männer wie Paul Rée und Nietzsche in ihren Bann. Doch als Liebende behält sie stets ihr Herz für sich - bis sie dem jungen Rilke begegnet und mit ihm eine leidenschaftliche Amour fou erlebt. Aber dann wird Rilke immer labiler und er engt sie zunehmen ein - muss Lou sich von ihm abwenden, um frei zu bleiben?










Für den Januar habe ich mir etwas weniger Bücher ausgesucht, zumal es auch nicht ganz so viele Neuerscheinungen gibt wie sonst. Die Verlage haben aufgrund der aktuellen Situation einiges verschoben. Ich hoffe allerdings sehr, dass "Maske des Mondes" wie nun geplant erscheint, da ich es schon sehnsüchtig erwarte!
Auf welche Bücher im Januar freut ihr euch schon?

Alles Liebe