Montag, 30. November 2020

Monatsrückblick November

 


Hey meine Lieben, 

heute möchte ich euch gerne meinen Monatsrückblick zeigen: 


Gelesene Bücher

 

 

 




Highlight des Monats



Ken Follett zeigt uns mit diesem Buch die Entstehung von Kingsbridge, welches wir ja durch die anderen Bände bereits sehr gut kennen. Meine Erwartungen waren sehr hoch und wurden tatsächlich noch übertroffen. Für mich mit der beste Teil der Reihe! Ich hätte locker noch weitere 1000 Seiten lesen können und würde mich sehr freuen, wenn ich Ragna und Edgar wieder einmal in einem Buch begegnen darf.  (5/5 Herzen)


Flop des Monats



Der Einstieg war total gut und ich hatte echt Hoffnung, dass mir "Offline" besser gefallen wird als "Die App" welches ich ja letzten Monat gelesen hatte. Leider jedoch bedient sich der Autor erneut nur Stereotypen und die Handlung ist sehr unrealistisch und vorhersehbar konstruiert. Unter einem guten Thriller verstehe ich etwas anderes. (2/5 Herzen)


Mein Monatsrückblick in Zahlen:

Gelesene Bücher: 8
Gehörte Bücher: 2
Neuzugänge: 3
Gelesene Seiten dieses Monats: 4.948
Gelesene Seiten dieses Jahres: 44.981
Durchschnittliche Seiten pro Tag: 164



Liebe Grüße
eure


Sonntag, 29. November 2020

[Leselaunen] Das Weihnachtsgeschäft beginnt

 

 

Hey meine Lieben, 


"Leselaunen" werden von der lieben Trallafitti geleitet. Schaut doch mal vorbei, jeder ist herzlich eingeladen mitzumachen :)


Aktuelle Bücher
              
 
 


Für den dritten Teil der Zwergen-Reihe Die Rache der Zwerge habe ich fast die ganze Woche gebraucht. Zum einen hatte ich wenig Zeit, aber ab der Mitte hat sich die Handlung auch etwas gezogen und erst gegen Ende war ich dann wieder richtig gefesselt. Da haben mir die ersten beiden Bände der Reihe etwas besser gefallen. 
Angehört habe ich nebenbei Wenn die Nebel flüstern erwacht mein Herz und das war für mich eine positive Überraschung. Eine Kollegin hatte mir das Buch empfohlen und ich war zunächst etwas skeptisch, da es nicht in mein klassisches Beuteschema passt. Dennoch hat mich das Hörbuch dann einige Stunden wirklich gut unterhalten. 
Frisch begonnen habe ich Das Geschenk der Wildnis von Elli Radinger. Von ihr kennt man z.b. auch Die Weisheit alter Hunde, ein wirklich außergewöhnliches und berührendes Werk. Die ersten Seiten ihres neuen Buches konnten mich auch direkt in ihren Bann ziehen!


Momentane Lesestimmung

Ich baue weiter meinen SuB ab, wobei auch schon ein paar neue Bücher eingetrudelt sind, die ich evtl. dazwischen packen werde, weil die Vorfreude einfach zu groß ist!



Und sonst so? 
Blogkram

Diese Woche sind folgende Beiträge (Leselaunen ausgenommen) online gegangen: 


Gemeinsam Lesen

ABC-Cover-Challenge 2021


Zitat der Woche

Nichts verscheucht böse Träume schneller, als das Rascheln von bedrucktem Papier.
- Cornelia Funke -



Mitten aus dem Leben

Das Weihnachtsgeschäft hat diese Woche nun begonnen und unsere Buchhandlung wurde regelrecht überrannt. Für mich ist es das erste Weihnachtsgeschäft als ausgelernte Buchhändlerin und irgendwie freue ich mich auf die Zeit, bin wohl aber auch froh, wenn es wieder vorbei ist. 
Aktuell höre ich wieder vermehrt Hörbücher, da ich abends oft zu müde zum Lesen bin und mir die Augen dabei zufallen würden. 
Insgesamt ist die Woche über sonst nicht wirklich etwas interessantes passiert, aber heute Nachmittag esse ich noch Kuchen mit einer Freundin.

Wie war denn eure Woche?


Alles Liebe
eure

Donnerstag, 26. November 2020

Top Ten Thursday

 

10 Bücher, die perfekt in die (Vor-) Weihnachtszeit passen

Ich lese nicht so viele Weihnachtsbücher, daher heute eine etwas kürzere Liste.







Dienstag, 24. November 2020

[Challenge] ABC Cover Challenge 2021

 


Hey meine Lieben, 

2021 gibt es bei Charleen eine neue ABC-Cover Challenge. Genau wie letztes Jahr möchte ich unbedingt daran teilnehmen. Die Regeln findet ihr bei Charleen auf der Seite, hier sind die Aufgaben: 



A - Lese ein Buch, auf dessen Cover nur ein einziges Auge zu sehen ist. 
- Lese ein Buch, auf dessen Cover ein Gegenstand zu sehen ist, den man im Badeurlaub finden kann (Strand/Küste).
-> Nordwesttod (Svea Jensen)
- Lese ein Buch, auf dessen Cover Christbaumschmuck zu sehen ist. 
- Lese ein Buch, auf dessen Cover Dekolleté zu sehen ist. 
- Lese ein Buch, auf dessen Cover ein Gegenstand aus Edelmetall zu sehen ist. 
- Lese ein Buch, auf dessen Cover Feuer zu sehen ist. 
- Lese ein Buch, auf dessen Cover nur ein Gebäude zu sehen ist. 
-> Das Meer von Mississippi (Tom Franklin)
- Lese ein Buch, auf dessen Cover mehrere Häuser zu sehen sind. 
-> Die Unsterblichen (Chloe Benjamin)
- Lese ein Buch, dessen Cover dich in die Irre geführt hat.
- Lese ein Buch, auf dessen Cover die Waffe eines Jägers abgebildet ist. 
- Lese ein Buch, auf dessen Cover eine Krawatte abgebildet ist. 
- Lese ein Buch, auf dessen Cover ein essbares Lebensmittel abgebildet ist. 
- Lese ein Buch, auf dessen Cover mindestens drei Menschen zu sehen sind.
-> Als das Leben unsere Träume fand (Luca di Fulvio)
- Lese ein Buch, auf dessen Cover Nebel zu sehen ist. 
-> Ferryman - Der Seelenfahrer (Claire Mcfall)
- Lese ein Buch, auf dessen Cover du ein Objekt siehst, welches du auch am Himmel finden kannst. 
- Lese ein Buch, auf dessen Cover eine Perle zu sehen ist. 
- Lese ein Buch, auf dessen Cover für deine Augen eine Qual ist. 
- Lese ein Buch, auf dessen Cover ein Raubtier abgebildet ist. 
-> Der erste Fürst (Jim Butcher)
- Lese ein Buch, auf dessen Cover ein Schwert zu sehen ist. 
- Lese ein Buch, auf dessen Cover ein Tannenbaum zu sehen ist. 
-> Echo Mountain (Lauren Wolk)
- Lese ein Buch, auf dessen Cover ein fahrbarer Untersatz zu sehen ist. 
- Lese ein Buch, auf dessen Cover mindestens ein Vogel zu sehen ist. 
-> Der erste letzte Tag (Sebastian Fitzek)
- Lese ein Buch, auf dessen Cover eine Wolke zu sehen ist. 
-> Der Gesang der Flusskrebse (Delia Owens)
- Lese ein Buch, dessen Cover du bereits x-mal angeschaut hast, weil du es toll findest.
Y - Lese ein Buch, dessen Cover so einen pompösen Eindruck auf dich macht, wie eine Yacht.
-> Der Orden des geheimen Baumes - Die Königin (Samantha Shannon)
- Lese ein Buch, auf dessen Cover Zähne zu sehen sind. 

Gemeinsam Lesen #226


"Gemeinsam Lesen" ist eine Aktion von Asaviel, die von Schlunzenbücher weitergeführt wird.






1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?  

Ich lese aktuell "Die Rache der Zwerge" von Markus Heitz und bin auf Seite 80/638.

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

Wenn das Königreich Tabaîn zwei Eigenheiten besaß die es unverwechselbar machten, dann waren das die scheinbar unendlich gelben Getreidefelder, die sattgelb im Schein der Sonne leuchteten, und die gedrungenen Häuser, die aus mannslangen, kindgroßen und armbreiten Steinquadern errichtet waren.

3. Was willst du unbedingt zu deinem Buch loswerden. (Gedanken dazu, Gefühle, ein Zitat, was immer du willst)

Da es schon recht lange her ist, dass ich die ersten beiden Bände gelesen habe, dauert es gerade etwas um wieder in die Geschichte hinein zu finden. Dennoch ist der Anfang auf jeden Fall schon spannend gestaltet und fesselt mich bereits. Ich bin sehr gespannt welche Abenteuer Tungdil dieses Mal bestreiten muss, zumal es ihm offensichtlich selbst gerade nicht gut geht. 

4. Hast du einen Lieblingsautor?

Also auf einen kann ich mich da unmöglich beschränken, aber zu meinen Lieblingen zählen Richard Schwartz (Fantasy), Donna Douglas und Ken Follett (historische Romane), Sebastian Fitzek und Andreas Gruber, sowie John Grisham (Thriller/Krimis) und Matteo Righetto (Belletristik).

Sonntag, 22. November 2020

[Leselaunen] Weihnachtliche Gefühle

 

 

Hey meine Lieben, 


"Leselaunen" werden von der lieben Trallafitti geleitet. Schaut doch mal vorbei, jeder ist herzlich eingeladen mitzumachen :)


Aktuelle Bücher
              
 
 

Ich höre derzeit Offline an, da es viel besser als Die App sein soll und bislang kann ich das nur bestätigen. Nebenbei lese ich nun auch endlich Die Rache der Zwerge von Markus Heitz. Keine Ahnung warum ich das Buch so ewig auf meinem SuB habe liegen lassen, bereits die ersten Seiten waren richtig gut!


Momentane Lesestimmung

Ich versuche aktuell meinen SuB zu verkleinern und erst dann wieder neue Bücher zu kaufen. Bislang klappt das auch ganz gut und ich lese momentan ja auch das Buch, welches am längsten auf meinem SuB ausharren musste. 



Und sonst so? 
Blogkram

Diese Woche sind folgende Beiträge (Leselaunen ausgenommen) online gegangen: 


Neuerscheinungen im Dezember

Gemeinsam Lesen


Zitat der Woche

Kein Feuer kann sich mit dem Sonnenschein eines Wintertages messen.
- Henry David Thoreau -



Mitten aus dem Leben

Ich bin schon total in Weihnachtsstimmung und habe sogar ein paar Plätzchen gebacken. An sich ist Backen ja nicht so meins, aber neulich hatte ich richtig Lust darauf und das Ergebnis ist sogar gut geniessbar :D
Ansonsten war die Woche ziemlich anstrengend und ich genieße ein ruhiges Wochenende. 
Nach langem Überlegen habe ich mir nun auch Bookbeat geholt und teste es jetzt mal 1-2 Monate. Mögt ihr Hörbücher?

Wie war denn eure Woche?


Alles Liebe
eure

Samstag, 21. November 2020

[Rezension] Das Bootshaus

© blanvalet-verlag.de

Anlässlich seiner Hochzeit lädt Lucas seine alten Freunde mit deren Partnern in sein luxuiöses Haus an der Küste Cornwalls ein. Doch dann ereignet sich eine schreckliche Tragödie: Lucas' Schwester Alex ertrinkt. Sergeant Stephanie King und Detective Inspector Angus Brodie werden gerufen, aber alles deutet auf Selbstmord hin. 
Ein Jahr später lädt Lucas seine Freunde erneut ein, um seinen Hochzeitstag zu feiern. Doch ist das wirklich der Grund? Denn Lucas möchte ein Spiel spielen. Alle haben sie ihre Kostüme, ihre Rollen, und jeder muss mitspielen. Doch was will er von ihnen? Und was wird geschehen, wenn das Spiel vorbei ist? Dann stehen plötzlich auch Stephanie King und Angus Brodie wieder vor der Tür, auf der Suche nach einer vermissten Frau...

Zunächst wird man als Leser in die Vergangenheit geführt und erlebt das Aufeinandertreffen der Protagonisten anlässlich der Hochzeit von Lucas, sowie den tragischen Tod von Alex. Dieser Zeitsprung nimmt die ersten rund 100 Seiten für sich ein und war damit viel zu ausführlich. Fast alle relevanten Informationen hat man bereits im Klappentext gelesen. Für mich hat sich dieser Abschnitt ziemlich gezogen und ich war froh, als es dann endlich in das Hier und Jetzt ging. 

Erneut kommen Lucas und seine Freunde auf dem herrschaftlichen Anwesen zusammen. Und während ich anfangs noch die Hoffnung hatte, dass es jetzt endlich aufwärts geht, traf das Gegenteil ein. 
Das Spiel, welches Lucas mit allen Spielen möchte, ist nur komplett unlogisch aufgebaut und ich habe bis zum Schluss nicht verstanden, wieso nicht wenigstens ein paar einfach gehen. Die scheinbaren Gründe dafür, waren für mich nicht stichhaltig. 
Sympathisch war mir tatsächlich auch niemand so wirklich. Jede Figur ist klischeehaft dargestellt und so gibt es zb. die blonde Schönheit, den Anführer, die Esoterik-Tante usw. Vielschichtige Charaktere sucht man vergeblich. 
Und das plötzliche Auftauchen der Ermittler hat dann auch nicht gerade zu einer besseren Handlung beigetragen. Die Geschichte ist so abstrus konstruiert, dass ich einfach nur den Kopf schütteln kann. 

Mehrmals wollte ich das Buch abbrechen, war dann aber doch zu neugierig auf das Ende. Aber auch hier wurde ich nur enttäuscht und habe das Buch am Ende frustriert zugeschlagen. 

Zum großen Teil gibt das Verhalten der Protagonisten überhaupt keinen Sinn und ich hab irgendwann aufgehört die glücklichen Zufälle zu zählen, die dafür sorgen, dass die Geschichte überhaupt voran kommt. Für mich leider ein kompletter Flop.



Dienstag, 17. November 2020

[Rezension] Eine bittere Wahrheit

© bertelsmann-verlag.de

Wie beweist man seine Unschuld und überführt einen Mörder wenn man als Tatverdächtige bereits hinter Gittern sitzt? Diese Frage stellt sich Tabitha Hardy, nachdem in ihrem SChuppen die blutüberströmte Leiche eines Lehrers aus ihrer Schulzeit gefunden wurde. Alle Indizien sprechen gegen die Außenseiterin, die erst vor Kurzem in den idyllischen Küstenort gezogen ist und hier weder Freunde noch Fürsprecher hat. Ganz auf sich allein gestellt und obendrein auch noch von ihrem Erinnerungsvermögen verlassen, muss ihr gelingen, was außer ihr keiner für möglich hält. 

Die Geschichte beginnt damit, wie Tabitha versucht die ersten Eindrücke in der Zelle zu verarbeiten und sich mit ihrer neuen Situation zu arrangieren. Sie befindet sich in Untersuchungshaft, des Mordes angeklagt und kann ihre aktuelle Situation noch gar nicht richtig begreifen. 

Zunächst glaubt Tabitha fest daran, dass alles nur ein Irrtum ist und sich innerhalb weniger Tage alles klären und sie selbst freikommen wird. Doch leider erhärtet sich der Verdacht gegen sie und ihr ganzes zukunüfntiges Leben steht auf dem Spiel. 

Tabitha möchte sich selbst verteidigen, obwohl sie keinerlei Ahnung von den Vorgängen vor Gericht oder ähnlichem hat. Die Flut an Informationen, Beweisen und Akten scheint sie fast zu erdrücken und nur langsam kämpft sie sich durch den Berg aus Unterlagen. Ihr Verteidigung läuft ziemlich skurril ab und so ganz ernst nehmen konnte ich die Protagonistin nicht. Viele Punkte werden mehrfach wiederholt und ab der Hälfte des Buches wurde es dann etwas zäh. 

Die Geschichte selbst ist in vier Abschnitte unterteilt. Dabei ist der letzte Teil der kürzeste und beschäftigt sich mit der endgültigen Aufklärung des Falls. Für mich war dieser Abschnitt viel zu kurz und unlogisch aufgebaut. Es werden lieblos Fakten hingeworfen, die mit den ersten drei Abschnitten kaum zusammenpassen. Für mich war der Schluss sehr unbefriedigend, da man das Gefühl hat, die Autorin musste noch irgendwie alles auf einen Punkt bringen und hatte aber keine Ahnung wie sie das tun sollte. Hier hätte ich mir deutlich mehr erwartet.

Ein starker Einstieg und Aufbau der Geschichte, der allerdings abflaut und in einem unbefriedigtem Ende mündet. Für mich nur ein durchschnittlicher Roman, der durchaus mehr Potenzial gehabt hätte. 







Gemeinsam Lesen #225


"Gemeinsam Lesen" ist eine Aktion von Asaviel, die von Schlunzenbücher weitergeführt wird.




1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?  

Ich lese aktuell "Rivalinnen wieder Willen" von Donna Douglas und bin auf Seite 14/496.

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

Nachdem Agnes ein paarmal durch die menschenleeren Straßen hin und her geradelt war, fand sie schließlich das solide rote Backsteingebäude mit dem Schild >>Bergarbeiterfürsorge<< und >>Lesesaal<< auf der Tür.

3. Was willst du unbedingt zu deinem Buch loswerden. (Gedanken dazu, Gefühle, ein Zitat, was immer du willst)

Die Schwestern aus der Steeple Street ist eine ähnliche Reihe wie die Nightingale Schwestern und für mich meine liebste leichte Lektüre für zwischendurch. Ich bin ja gerade erst am Anfang dieses Bandes, aber mir sicher ein paar tolle Lesestunden vor mir zu haben.

4. Welches war für dich die beste Schullektüre?

Das waren das Vamperl und Potilla und der Mützendieb. 

Montag, 16. November 2020

Neuerscheinungen im Dezember

 


Hey meine Lieben, 


auch im nächsten Monat erscheinen wieder ein paar neue Bücher und hier sind meine Must-Haves:


No Mercy - Die Fahrt überlebst du nicht
Erscheinungsdatum: 14.12.20

Die Fahrt in ein neues Leben wird für sie zum Albtraum. 

Mit einem vollgepackten Auto sind James und Elle auf dem Weg in ein neues Leben. Doch ihre geplante Route durch einen Abschnitt der Mojave-Wüste ist von einem Steinschlag blockiert. Das Paar muss auf eine schlecht ausgebaute Straße ausweichen. Kurz darauf bleibt ihr Wagen liegen. Sie sitzen fest - mitten im Nirgendwo, mit nur einer Flasche Wasser und ohne Handyempfang. Was die beiden noch nicht wissen: Sie sind nicht allein in der Wüste. Eine Meile entfernt hat ein Scharfschütze Position bezogen. Bis auf das Auto gibt es weit und breit nichts, was ihm die Sicht verstellt. Der Himmel ist klar. Es ist der perfekte Tag für ein paar Zielübungen...




Die Alchemie des kalten Feuers
Erscheinungsdatum: 21.12.20

Prinz Oslic ist ein Genie - in der mittelalterlichen Welt Syriatis kommt er DaVinci gleich -, und seine Forschungen gehen ihm über alles. Da ermorden drei Hexer seinen Vater und reißen die Macht an sich. Oslic ist überzeugt, dass Zauberei ins Reich der Legenden gehört. Doch muss er all sein Genie einsetzen, um seine Heimat zurückzuerobern. Doch kann seine Wissenschaft gegen Wunder bestehen, die den Gesetzen der Natur trotzen?



Fürchte die Schatten
Erscheinungsdatum: 21.12.20

Evie Cormacs Leben ist eine Lüge. Seit man sie aus den Fängen eines angeblichen Entführers rettete, verbirgt sie verzweifelt ihre wahre Identität und Geschichte. Denn wer immer die Wahrheit ahnte, musste sterben. 
Einer ist dennoch entschlossen, ihr zu helfen: Cyrus Haven, Psychologe, polizeilicher Berater und Evies engster Freund. Als er bei Ermittlungen zum Mord an einem Detective auf Hinweise zu ihrer Vergangenheit stößt, will er endlich Licht ins Dunkel bringen. Was er nicht ahnt ist, dass ausgerechnet er damit Evies Todfeinden ienen entscheidenden Hinweis liefert. Und die Jagd auf sie beginnt von neuem...







Nocturna - Das Spiel des Fuches
Erscheinungsdatum: 21.12.20

Es ist Jahre her, dass Finn zuletzt ihr eigenes Gesicht erblickt hat. Denn die Gesichtsdiebin verfügt über Magie, die es ihr erlaubt, ihre Erscheinung beliebig zu verändern. Doch nicht nur sie weiß, wie nützlich dieses Talent ist: Ein finsterer Unterweltboss hat Finn in seiner Gewalt. Sollte die Gesichtsdiebin daran scheitern, einen Auftrag für ihn auszuführen, wird sie ihrer Kräfte für immer beraubt werden. Der gutmütige Prinz Alfehr, Thronfolger wider Willen, wendet ebenfalls zwielichtige Magie an: Er will seinen verschwundenen älteren Bruder, den Kronprinzen, finden, obwohl alle glauben, er sei tot. Als sich Finn und Alfehr gegenüberstehen, ist es als würden Kräfte so unterschiedlich wie Tag und Nacht aufeinanderprallen. Und die Wucht setzt eine ungeahnt böse Magie frei...




Perfect Secret 
Erscheinungsdatum: 28.12.20

Es ist das letzte Wochenende des Sommers, bevor die wohlhabenden Feriengäste das Küstenstädtchen Littleport wieder verlassen und der Ort in seinen düsteren Winterschlaf fällt. Die Freundinnen Sadie und Avery wollen zusammen auf eine Party gehen - doch Sadie taucht nie dort auf. Noch in der gleichen Nacht wird ihre Leiche an die rauen Klippen gespült. Für Avery bricht eine Welt zusammen. Sadie war ihr Anker, als sie ihre Eltern und kurz darauf ihre Großmutter verlor. Die Polizei legt den Fall bald als Selbstmord zu den Akten. Doch Avery stößt auf Beweise, dass Sadie umgebracht wurde - nur deuten sie alle auf sie selbst als Täterin hin. Versucht ihr jemand die an Sadie Tod anzuhängen? Der Sommer ist vorbei, und ein Sturm zieht auf über Littleport, Maine...






Im Dezember werde ich mich etwas zurückhalten, was Neuerscheinungen betrifft, da ich meinen SuB weiter abbauen möchte. Dennoch habe ich ein paar Bücher gefunden, die ich auf jeden Fall gerne lesen möchte. Auf Welche Neuerscheinungen im Dezember freut ihr euch schon?


Alles Liebe