Mittwoch, 30. November 2016

Monatsrückblick November 2016


Hey meine Lieben, 

das Jahr nähert sich dem Ende entgegen und der letzte Monat steht vor der Tür. Im November bin ich leider etwas weniger zum Lesen gekommen, da ich zwei Wochen krank war und lesen nicht möglich war. Dafür gab er seit längerem Mal wieder Hörbücher bzw. auch ein Hörspiel und ich muss sagen, ich finde immer mehr Gefallen an solchen. Aber hier nun die Fakten:



Gelesene Bücher







 Highlight des Monats
 

"Die Schwester des Tänzers" hat mich wirklich komplett überrascht. Es war zum einen mein erstes Hörbuch seit langem und zum anderen war die Geschichte eine reine Achterbahnfahrt der Gefühle. Ich habe mich gefreut mit den Figuren, mit ihnen gelitten und geweint und wichtigen Lebensereignissen entgegen gefiebert. Gelesen wird das Hörbuch von Gabriele Blum und sie macht ihre Arbeit einfach großartig. Für mich ein Must-Have für alle die Ballett oder historische Geschichten lieben. (5/5 Herzen)
Ebenfalls ein Highlight war für mich "Das Geheimnis von Askir - Der Kronrat", bei dem es sich um den finalen Band der Askir-Reihe handelt. Es fühlt sich an als wäre ich Ewigkeiten mit Havald und seinen Freunden unterwegs gewesen. Die Kämpfe und Schlachten, die schönen aber auch traurigen Momente. In diesem finalen Band werden alle Geschehnisse und Handlungen zusammen geführt zu einem absolut spannenden finalen Höhepunkt. Das Ende war mehr als überraschend und ich bin richtig neugierig auf die Folgereihe "Die Götterkriege". (5/5 Herzen)


Flop des Monats

 

"Make up Girl - Vor der Kamera" hat mir leider gar nicht gefallen. Die Geschichte war extrem lahm und konstruiert, sowie vorhersehbar. Außerdem waren die Protagonisten sehr oberflächlich, klischeehaft und stellenweise extrem unsympathisch. Das Buch kann ich leider gar nicht weiter empfehlen. (2/5 Herzen)
"Ich bin der Zorn" ist der vierte Band der Ethan Cross - Reihe und ich bin ehrlich gesagt nicht wirklich begeistert. Die Geschichte war ziemlich langatmig und da mir die vorherigen Bände nicht bekannt sind, hatte ich auch starke Probleme mich an die Figuren zu gewöhnen bzw. sie auseinander zu halten. Daher für mich auch ein Flop diesen Monat. (3/5 Herzen)


Mein Monatsrückblick in Zahlen:

Gelesene Bücher: 8
Neuzugänge: 4
Gelesene Seiten dieses Monats: 3.422
Gelesene Seiten dieses Jahres: 53.132
Durchschnittliche Seiten pro Tag: 114


Liebe Grüße
eure


Kommentare:

  1. Hey liebe Bettina,

    oh weh, dich hat der November krankheitsbedingt auch etwas in die Knie gezwungen? Dafür hast du aber echt viele Bücher geschafft! Ich kränkele schon die ganze Zeit vor mich hin und habe leider nur zwei Bücher lesen können. :(

    Aber im Dezember wird das sicherlich besser, schließlich ist bald Weihnachten! :)♥

    Vorweihnachtliche Grüße
    Kathi von Lesendes Federvieh

    PS: Du bist ein Rätselfan? Oder hast einfach nur Lust etwas zu gewinnen? Dann schau doch gleich mal bei dem Adventskalender-Gewinnspiel auf unserem Blog vorbei! Jeden Tag gibt es hierbei ein neues Rätsel, das es zu lösen gilt. Wir freuen uns auf dich!! :)

    AntwortenLöschen
  2. Huhu,

    bei dem Gewinnspiel schau ich gerne mal vorbei, ich liebe Rätsel :)
    Der November war gesundheitlich gesehen echt nicht mein Monat, erst ewig krank und dann noch verletzt, aber du hast Recht jetzt steht Weihnachten vor der Türe und da muss es einfach wieder besser werden :)

    LG
    Bettina

    AntwortenLöschen
  3. Huhu Bettina,
    von deinen gelesenen Büchern habe ich noch keins gelesen, aber ich bin dran^^ Spiegelstadt ist ja ziemlich dick, da bin ich leider noch am Anfang, wird mich wohl noch den ganzen Monat beschäftigen :-D
    Bei The Make up Girl, würde mich schon das Cover und der Titel abschrecken. Vermutlich besser so^^

    Liebe Grüße
    Tanja
    Mein Lesemonat

    AntwortenLöschen