Mittwoch, 1. März 2017

Monatsrückblick Februar 2017


Hey meine Lieben, 

diesen Monat habe ich leider nicht so viele Bücher geschafft wie geplant und bin von einigen auch enttäuscht gewesen. Im Großen und Ganzen war es kein so guter Lesemonat und ich hoffe, dass der März besser wird. Dafür habe ich es tatsächlich einmal geschafft einen Monat lang keine neuen Bücher zu kaufen, sondern meinen SuB zu verkleinern. Ich vermute allerdings, dass das im März wieder anders laufen wird :D



Gelesene Bücher


 



 Highlight des Monats


"Das Kind" war für mich diesen Monat das beste Buch, obwohl ich es nur durchschnittlich bewertet habe. Insgesamt hat mir die Geschichte gut gefallen und das Buch lies sich sehr flüssig und zügig lesen, konnte aber leider nicht mit den anderen Werken des Autors mithalten. Dennoch halte ich es für sehr lesenswert, gerade für Fans von Sebastian Fitzek. (3/5 Herzen) 

Flop des Monats


"Trinity - Verzehrende Leidenschaft" ist der Auftakt einer Reihe, die ich nicht weiter lesen werde. Ich bin zwar ohne große Erwartungen an das Buch heran gegangen, da das Genre ja nicht so ganz mein Fall ist. Trotzdem wurde ich noch enttäuscht. Uninteressante 0815 Charaktere und eine Story, die immer mehr zur Nebensache wird und fast im Sande verläuft. Ich musste mich ziemlich durchquälen und wäre es kein Rezensionsexemplar gewesen hätte ich es definitiv abgebrochen. Für Leser, die das Genre mögen, könnte das Buch vermutlich schon lesenswert sein, meinen Geschmack hat es leider nicht einmal im Ansatz getroffen. (3/5 Herzen)


Mein Monatsrückblick in Zahlen:

Gelesene Bücher: 8
Neuzugänge: 0
Gelesene Seiten dieses Monats: 3.200
Gelesene Seiten dieses Jahres: 6.624
Durchschnittliche Seiten pro Tag: 114


Liebe Grüße
eure

Kommentare:

  1. Hey Bettina,

    schade, dass der Februar für dich kein so erfolgreicher Monat war. Ich drücke dir die Daumen, dass der März besser wird!
    Gelesen habe ich von deinen aufgeführten Büchern noch keines. Aber "Camp 21" von Rainer Wekwerth werde ich mir wohl irgendwann mal zu Gemüte führen. Eigentlich interessiert mich die Geschichte nicht so richtig, allein der Klappentext klingt schon nach einem einzigen Klischee. Aber die Labyrinth Reihe des Autors war echt spannend, also vielleicht überrascht mich das Buch ja.

    Liebe Grüße,
    Jenny von Jennys Bücherkiste

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Jenny,

      Camp 21 hat mich jetzt nicht umgehauen aber es war ganz gut zu lesen und hat mir definitiv gefallen. Es ist allerdings kein Highlight.

      Liebe Grüße
      Bettina

      Löschen
  2. Huhu!

    Mit 8 Büchern bist du doch gut dabei ;) Nur schade, dass so enttäuschende Bücher dabei waren! Das kann ich bei mir nicht behaupten, bei mir waren alle wirklich gut! Bis auf eins, das mich ein bisschen enttäuscht hat, aber auch noch 3 Sterne bekommen hat ^^
    Ich kenne von deinen nur Blind Walk und das hatte mir damals gut gefallen.

    Da drück ich dir die Daumen für März, dass es ab jetzt ganz tolle Bücher sind! ♥

    Liebste Grüße, Aleshanee
    Mein Monatsrückblick

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Aleshanee,

      danke das ist sehr lieb von dir. Ich schau gleich mal bei dir vorbei.

      Liebe Grüße
      Bettina

      Löschen
  3. Hey, Bettina,

    ich habe vor Jahren auch Das Kind gelesen und fand es eher durchschnittlich. Wie du schon schreibst, es gibt bessere Fitzek-Bücher! Blind Walk fand ich ganz gut, von Camp 21 war ich leider total enttäuscht. Meinen Rückblick findest du bei Interesse hier:

    http://claudiasbuecherhoehle.blogspot.de/2017/03/der-monat-februar-2017-in-der.html

    LG, Claudia :)

    AntwortenLöschen