Montag, 1. Juni 2020

Monatsrückblick Mai 2020


Hey meine Lieben, 

heute möchte ich euch gerne meinen Monatsrückblick zeigen: 


Gelesene Bücher

 


  

 



Highlight des Monats


Warum bist du hier? Hast du Angst vor dem Tod? Führst du ein erfülltes Leben?

Diese oder ähnliche Fragen sind bestimmt jedem von uns schon einmal durch den Kopf gegeistert und schnell haben wir sie von dort wieder verbannt. Dabei sollte sich eigentlich jeder von uns genau diese Fragen stellen. Was möchte man im Leben erreichen? Wovon träumt man? Die Aufmachung des Buches ist ähnlich wie ein Roman, wodurch es sich sehr leicht lesen lässt und zunächst nicht den Eindruck eines Ratgebers erweckt. Die Botschaften des Autors werden zumeist nicht klar formuliert, sondern vielmehr gilt es zwischen den Zeilen zu lesen. Und genau dort, lässt sich ein ganz wundervoller Schatz entdecken. (5/5 Herzen)


Flop des Monats


Die Geschichte selbst ist in einem Tagebuchstil verfasst, wodurch man als Leser ganz nah an die Eindrücke von Griz herangeführt wird. Ob ausgestorbene Städte, Häuser, Einrichtungsgegenstände oder wilde Tiere und Vögel - Griz entdeckt unglaublich viel Neues auf seiner Reise. Diese Beschreibungen nehmen fast die erste Hälfte des Buches ein, wodurch leider einige Längen entstehen. Ich habe nach dem siebten Kaninchen dann auch irgendwann aufgehört zu zählen, wie viele der Hund noch zum Abendessen gejagt hat. Hier wäre etwas Kürzung auf jeden Fall notwendig gewesen. 
Im zweiten Teil der Geschichte begegnet Griz noch einer weiteren Figur und es kommt dann auch wieder etwas Leben und Spannung in die Geschichte, die sich bis zum Ende hält. Hier ging das Lesen dann deutlich zügiger voran und die Handlung ist abwechslungsreich gestaltet. Das Ende selbst hält dann noch die ein odere andere Überraschung bereit, mit denen ich in keinster Weise gerechnet hätte. Das entschädigt ein wenig für die vielen unnötigen Längen zu Beginn des Buches. (3/5 Herzen)



Mein Monatsrückblick in Zahlen:

Gelesene Bücher: 14
Gehörte Bücher: 0
Neuzugänge: 10
Gelesene Seiten dieses Monats: 4.797
Gelesene Seiten dieses Jahres: 19.938
Durchschnittliche Seiten pro Tag: 154



Liebe Grüße
eure

Kommentare:

  1. Ahoi Bettina,

    na das nenne ich einen Strelecky-Monat :D Ich habe von ihm nur das Café am Rande Welt gelesen und mochte es ^^

    Lesehighlight meines Lesemonats waren überraschend "Cursed: Die Auserwählte"; das hatte ich eigentlich gar nicht lesen wollen xD

    Liebe Grüße
    Ronja von oceanloveR

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Ronja,

      ja nachdem ich das Cafe am Rande der Welt gelesen hatte, mussten direkt alle anderen Werke auch herhalten. Sind ja auch schnell gelesen mit nur rund 260 Seiten pro Buch.

      LG
      Bettina

      Löschen

Hinweis: Mit dem Abschicken deines Kommentars akzeptierst du, dass der von dir geschriebene Kommentar und die personenbezogenen Daten, die damit verbunden sind (z.B. Username, E-Mailadresse, verknüpftes Profil auf Google/ Wordpress) an Google-Server übermittelt werden. Mehr Informationen dazu erhältst du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.