Donnerstag, 6. September 2018

[TAG] Liebingsgenre


Hey meine Lieben, 

ich wurde von der lieben Aleshanee für den Lieblingsgenre-TAG getagged. Ganz lieben Dank dafür, da möchte ich doch gleich einmal mitmachen :)


01. Nenne dein Lieblingsgenre

Das ist bei mir ganz klar Fantasy. Ich lese inzwischen fast genauso viele Thriller, aber die können meinem bevorzugten Genre einfach nie das Wasser reichen. 


02. Das Beste vom Besten: Dein Lieblingsbuch aus diesem Genre

Da muss ich gar nicht lange überlegen, das ist die Harry Potter Reihe und ich vermute sie wird wohl auch immer mein Favorit bleiben. 


03. Das Buch mit dem alles begann: Welches Buch hat deine Liebe zu diesem Genre entfacht?

Ich glaube das dürften mehrere Bücher gewesen sein. Das erste mal stärker mit Fantasy befasst habe ich mich bei der Harry Potter Reihe. Danach hatte mich die Neugier auf dieses Genre gepackt und ich habe Erragon gelesen, mochte Twilight und habe schließlich Markus Heitz und Richard Schwartz für mich entdeckt. Mit diesen beiden Autoren war ich dann endgültig von diesem Genre gefesselt. 


04. Hype! Nenne ein Buch, dass den Hype wert ist, den es bekommt - und nenne ein Buch, dass mehr Hype verdient hätte. 

Also den Hype wert sind auf jeden Fall folgende Bücher: 




 Mehr Hype verdient hätten meiner Meinung nach folgende Bücher: 




05. Größter Nervfaktor: Nenne eine Sache, die dich an den Büchern dieses Genre oft nervt

Puh die Frage ist echt schwierig. Also was mich total nervt sind Dreiecksgeschichten, allerdings gibt es die ja in sämtlichen Genre viel zu häufig (meiner Meinung nach) und nicht nur bei Fantasy. 

Was mir noch einfällt betrifft die Helden selbst. Es ist ziemlich auffällig, dass die Protagonisten in Fantasy-Büchern andauernd ganze Schlachten, Kriege und Kämpfe (bei denen jede andere Figur im Buch 10x gestorben wäre) mit leichten Blessuren und Kratzern überstehen. Auch sowas wie Erschöpfung oder Müdigkeit scheint es des Öfteren mal nicht zu geben. Das nervt manchmal schon ein bisschen. Da hat Markus Heitz z.b. eine richtig tolle Geschichte geschaffen mit "Die Klinge des Schicksals". Die Heldin ist in etwa 60 Jahre alt und nach langem Reiten und Kämpfen, eben auch mal müde und es tut alles weh und sie will nur noch schlafen. Das war mir total sympathisch, einfach weil es so authentisch ist. So etwas würde ich mir öfter von den Autoren wünschen. 


06. Nenne Autoren und Reihen, die automatisch auf deiner "Muss ich kaufen" Liste stehen

Kann sein, dass ich jetzt gleich ein paar Autoren öfter benenne, aber ich versuche mal zwei getrennte Listen zu schreiben. 

Autoren: 
- Markus Heitz
- Richard Schwartz
- Ilka Tampke


Reihen: 
- Götterkriege
- Codex Alera
- Scythe
- Der Sommerdrache
- Die Blutkönigin
- Odinskind


07. An welche Orte, die in den Büchern deines Lieblingsgenre vorkommen, würdest du gerne reisen und welche Charaktere würdest du gerne treffen?

Orte: 
- Hogwarts und die Winkelgasse (Harry Potter)
- Auenland und Bruchtal (Herr der Ringe)
- ein Drachenaery (Sommerdrache)
- Das Königreich Renthia (Blutkönigin)

Charaktere: 
- Hermine (Harry Potter)
- Havald und Leandra (Askir)
- Elrond (Herr der Ringe)


08. Was würdest du gerne öfter in Büchern deines Lieblingsgenre sehen?

Neue fantastische Wesen. Man liest doch recht häufig von Elben, Zwergen, Elfen usw. Das mag ich auch alles wirklich total gerne. Aber ich hätte mal wieder Lust etwas komplett Neues kennen zu lernen, was es so noch nie gegeben hat. 



09. Empfehle drei Bücher deines Genres

Ich habe das Buch oben zwar schon genannt, aber da es unbedingt mehr Aufmerksamkeit bekommen soll, möchte ich es gerne noch einmal nennen: Skin - Das Lied der Kendra

Dann würde ich auf jeden Fall die Askir + Götterkriege von Richard Schwartz empfehlen, da hat man mit rund 14 Bänden auch erst mal Lesestoff für ein Weilchen ;)

Und als dritte möchte ich dann noch die Codex Alera Reihe von Jim Butcher empfehlen. 




Welches wäre denn euer Lieblingsgenre? Habt ihr Lust die Fragen zu beantworten? Dann macht mit!


Außerdem tagge ich noch: 
Magic Foxy
Federmaedchen
Lea's Lesezauber
Lesepanda

Kommentare:

  1. Hi Bettina,

    schön dass du mitgemacht hast! Du hast einiges genannt das ich auch toll finde: Harry Potter, Codex Alera, Trudi Canavan, Markus Heitz - und ja, auch die Blutkönigin fand ich super und genauso Wintersong. Hoffentlich kommt da bald der zweite Band auf deutsch!

    Scythe liebe ich ja auch sehr, allerdings gehört dass zu den Dystopien, also Science Fiction. Silke hatte das witzigerweise bei dem TAG auch zu Fantasy gezählt :D

    Von Richard Schwartz hab ich leider noch nichts gelesen, das muss ich unbedingt nachholen!

    Liebste Grüße, Aleshanee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Aleshanee,

      ich bin mir sicher die Askir-Reihe würde dir auch total gut gefallen.

      Wintersong soll zumindest mal einen zweiten Band bekommen, ich hoffe auch sehr darauf.

      LG
      Bettina

      Löschen

Hinweis: Mit dem Abschicken deines Kommentars akzeptierst du, dass der von dir geschriebene Kommentar und die personenbezogenen Daten, die damit verbunden sind (z.B. Username, E-Mailadresse, verknüpftes Profil auf Google/ Wordpress) an Google-Server übermittelt werden. Mehr Informationen dazu erhältst du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.