Samstag, 28. Dezember 2019

[Rezension] Cassardim - Jenseits der goldenen Brücke

© planet-verlag.de

Wenn die Wüste fliesst, Felsen schweben, Wälder wandern und der Nebel deine Erinnerungen stiehlt, dann bist du jenseits der goldenen Brücke - in Cassardim. 

Aber Vorsicht: Was hier verloren geht, bleibt verloren. Auch wenn es sich um dein Herz handelt. 


Amaia ist nun zum achten Mal sechzehn Jahre alt geworden und sie ist nicht die einzige in ihrer Familie, die so seltsam altert. Ihren Geschwistern ergeht es ganz genauso wie ihr. 
Zunächst spielt die Geschichte in unserer Welt, aber nach einigen Kapiteln wechselt der Schauplatz nach Cassardim, eine mitreißende fantastische Welt, die mich komplett in ihren Bann gezogen hat. Berge schweben, Wälder stehen nicht still und ein Meer aus Sand, in Cassardim kommt man aus dem Staunen nicht mehr heraus. 

Die Geschichte wird aus der Sicht von Amaia erzählt. Sie ist eine ziemlich intelligente und toughe Heldin, die mir auf Anhieb extrem sympathisch war. Ebenfalls sofort in mein Herz geschlossen habe ich Noar. Die regelmäßigen hitzigen Diskussionen zwischen ihm und Amaia sind einfach göttlich und ich musste des Öfteren schmunzeln. Einfach klasse!
Aber neben den beiden gibt es noch einige andere starke Figuren, wie z.b. Rhome, Pash oder Moe, den kleinen Bruder von Amaia. 

Spannung, Witz und Action. Cassardim bietet alles was ein Leserherz höher schlagen lässt. Ich bin komplett in der Welt versunken und konnte das Buch überhaupt nicht mehr aus der Hand legen. Die Handlung gipfelt in einem fulminanten Showdown, der das Ganze einfach perfekt abrundet! Potenzial für eine Fortsetzung wäre auch vorhanden, wobei die Geschichte auch so ein gutes Ende gefunden hat. 


"Cassardim" hat sich ganz unerwartet zum Ende des Jahres hin in mein Herz geschlichen und sich einen Platz in meinen diesjährigen Top 10 ergattert. Eine großartige Geschichte mit wundervollen Charakteren. Unbedingt lesen!!!



Keine Kommentare:

Kommentar posten

Hinweis: Mit dem Abschicken deines Kommentars akzeptierst du, dass der von dir geschriebene Kommentar und die personenbezogenen Daten, die damit verbunden sind (z.B. Username, E-Mailadresse, verknüpftes Profil auf Google/ Wordpress) an Google-Server übermittelt werden. Mehr Informationen dazu erhältst du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.