Dienstag, 31. März 2020

Gemeinsam Lesen #195



"Gemeinsam Lesen" ist eine Aktion von Asaviel, die von Schlunzenbücher weitergeführt wird.




1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du? 

Ich lese aktuell "Chronika - Aus dem Chaos geboren" von Julia Schmuck und bin auf Seite 127/439.

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

Als ich aufwachte, fühlte ich mich, als wäre ich durch Abertausende von Wolken gefallen. 

3. Was willst du unbedingt zu deinem Buch loswerden. (Gedanken dazu, Gefühle, ein Zitat, was immer du willst)

Das Buch war in meiner Drachenmond-Geburtstags-Box und ich selbst hätte es mir wohl nicht ausgesucht, bin gerade aber umso erstaunter wie spannend es ist und wie gut es mir gefällt. Ich glaube zwischen den Naturmagiern und den vermeintlichen Chaosmagiern wird es noch zu sehr interessanten Begegnungen kommen.

4. Würdest du sagen die Buchblogger-Szene hat sich in den letzten Jahren verändert? Wenn ja in wie fern?

Auf jeden Fall ja! Zunächst gab es eine große Facebook-Welle und aktuell wird ja besonders Instagram immer beliebter bei Bloggern. Ich nutze Insta ja auch, würde aber auf meine klassische Blogseite auf keinen Fall verzichten wollen. Es ist für mich auch nach wie vor das beste Medium der Buchblogger. Insgesamt habe ich das Gefühl, dass du Instagram und das Thema Influencer viele Blogger aus dem Boden sprießen die einfach jedes Buch in den Himmel loben und grundsätzlich keinerlei Kritik äußern. Das finde ich ziemlich schade, da es einfach nicht authentisch ist. 

Kommentare:

  1. Guten Morgen Bettina :)

    Vom sehen her kenne ich das Buch, aber so richtig angesprochen hat es mich bisher nicht. Es freut mich, dass es dir so gut gefällt und ich wünsche dir weiterhin viel Freude beim lesen :D

    Auf die Insta-Welle bin ich bisher noch nicht aufgesprungen, weil es mich einfach nicht so reizt. Ich bleibe da auch lieber beim klassischen Medium. Schade finde ich es auch, dass man bei vielen Influencern den Eindruck hat, dass sie alles loben und nichts kritisieren. Ich meine, klar kennt man seinen Geschmack, aber man hat doch immer mal ein Buch dabei, was einem nicht gefällt. Auf den Blogs wiederum habe ich aber den Eindruck, dass viele kritischer geworden sind.

    Lieben Gruß
    Andrea
    Mein Beitrag

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Andrea,

      da stimme ich dir zu. Ich finde auch, dass Blogger auf klassischen Blogs kritischer geworden sind, aber sich vielleicht auch einfach mehr trauen ihre Meinung nach außen hin zu vertreten.

      LG
      Bettina

      Löschen
  2. Huhu,
    eine Drachenmond - Geburtstagsbox klingt total spannend. Da werde ich mich gleich mal etwas schlauer machen.
    Ich denke tatsächlich, das es viele Kanäle egal wo nur gibt, um günstig Bücher abzustauben. Klar, das war damals auch mein Handeln, aber ich habe es dabei nie übertrieben. Insta nutze ich nicht, da mir da jeder Hinz und Kunz folgen kann und mein Blog daher mein Baby bliebt, ohne das mein Nachbar lesen kann, was ich so lese und so weiter. Mein Blog bleibt meine Privatsphäre.
    GLG,
    Mel

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Bettina,
    stimmt, auf Instagram ist ziemlich viel los bei den Buchbloggern. Ab und an poste ich da auch mal einen Link zu meinem Blog, eine Rezi oder so, aber in erster Linie bleibe ich damit auf meinem Blog.
    Dein Buch kenne ich nicht, ist auch nicht so ganz mein Genre. :-)
    LG, Silke

    AntwortenLöschen
  4. Hello!
    Zur letzten Frage: Die Facebook-Welle habe ich wohl verpasst. :D Ich habe aber gerade wegen Instagram das Gefühl, dass mittlerweile leider vieles nur noch auf Social Media stattfindet, was ich sehr schade finde, da ich sehr gerne auf Blogs unterwegs bin, aber der Austausch ist nicht so wirklich vorhanden. :(
    Ich bin diese Woche auch wieder dabei und würde mich sehr über Besuch freuen! :) glg, Nicca von kosmeticca.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  5. Huhu!
    Dein aktuelles Buch kenne ich leider nicht. Ich bin aber derzeit sowieso nicht in Fantasy-Stimmung, leider.
    Um Veränderungen in der Blogszene zu bemerken, bin ich noch zu kurz dabei. Dass Instagram sehr wichtig ist, bemerke ich aber auch immer mehr ... da muss ich mich auch an der Nase nehmen und wieder mehr posten. Aber der Blog macht einfach mehr Spaß ...
    Hier ist mein Beitrag.
    Liebe Grüße,
    Caro

    AntwortenLöschen
  6. Hey Bettina,

    Das stimmt, bei einige Bloggern ist wirklich jedes Buch gut, wo ich mich dann auch schon ein bisschen wundere, obwohl ich bei mir meist die Bücher auch recht gut auswähle, so dass meist keine totalen Flops dabei sind.
    Oh, auch ein Buch aus dem Drachenmond Verlag und ich kenne die Autorin sogar persönlich. Letztes Jahr gab es in Hamburg ein Event mit 4 Autorinnen und danach habe ich sie auch auf der FBM wieder getroffen. Schön, dass dir das Buch so gut gefällt.

    LG, Moni

    AntwortenLöschen

Hinweis: Mit dem Abschicken deines Kommentars akzeptierst du, dass der von dir geschriebene Kommentar und die personenbezogenen Daten, die damit verbunden sind (z.B. Username, E-Mailadresse, verknüpftes Profil auf Google/ Wordpress) an Google-Server übermittelt werden. Mehr Informationen dazu erhältst du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.