Dienstag, 28. April 2020

Gemeinsam Lesen #199



"Gemeinsam Lesen" ist eine Aktion von Asaviel, die von Schlunzenbücher weitergeführt wird.




1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du? 

Ich lese aktuell "Die Schwarze Schar" von Nicholas Eames und bin auf Seite 378/640.

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

>>Das ist kein Yethik<<, sagte Tam. 

3. Was willst du unbedingt zu deinem Buch loswerden. (Gedanken dazu, Gefühle, ein Zitat, was immer du willst)

Ich liebe das neue Buch von Nicholas Eames total! Man begleitet Tam, die sich einer Söldnertruppe anschließt und ein Abenteuer nach dem anderen erlebt. Die Geschichte wird ruhig erzählt, hat aber dennoch immer wieder ihre Höhepunkte und ich würde das Buch am liebsten gar nicht mehr aus der Hand legen.

4. Was denkst du über E-books?

Ich kann verstehen, dass sie im Urlaub für viele Menschen sehr praktisch sind, da man nicht so viel mitschleppen muss. Für mich selbst ist es überhaupt keine Option. Ich habe den ganzen Tag einen Pc vor der Arbeit, wenn ich Bücher für Kunden bestelle oder etwas recherchiere, dann schaut man mal noch Netflix und Handy gibts ja auch noch. Da mag ich beim Lesen dann nicht den nächsten Bildschirm vor der Nase haben. Außerdem liebe ich mein Bücherregal, den Geruch von Büchern und das Stöbern in Buchhandlungen. Würden alle nur noch E-books lesen, bräuchte man so Läden ja irgendwann nicht mehr. 

Kommentare:

  1. Guten Morgen Bettina :)

    Das Buch kenne ich bisher nicht, gefällt mir vom Cover her aber unglaublich gut. Das schaue ich mir auf jeden Fall mal genauer an :) ich wünsche dir noch viel Freude beim lesen :D

    Ich lese sowohl Prints als auch Ebooks und mag beides total gerne. Klar ist ein E-Reader wirklich praktisch für den Urlaub, aber auf die Prints möchte ich auch nicht verzichten.

    Lieben Gruß
    Andrea
    Mein Beitrag

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Andrea,

      viel Spaß beim Stöbern, ich kann das Buch nur empfehlen!! Richtig toller Schreibstil, bei dem man im Buch versinkt.

      LG
      Bettina

      Löschen
  2. Guten Morgen!
    Ich kann deine Antwort zum Thema eBooks sehr gut nachvollziehen. Ich finde, beides, also gedruckte Bücher und eBooks, haben so ihre Vor- und Nachteile. Im Alltag ist es bei mir auch so, dass ich eigentlich ungerne noch einen Bildschirm vor den Augen haben will, da kann ich dich sehr gut verstehen. Allerdings ist mein eReader-Bildschirm anders als beim Smartphone, PC oder Tablet und sieht fast wie echtes Papier aus, das ist deutlich schonender für die Augen, deshalb auf jeden Fall eine Alternative. Auf dem Tablet würde ich jedoch auch kein eBook für mehrere Stunden lesen können, das wäre eindeutig zu anstrengend für meine Augen!
    Ich bin diese Woche auch wieder dabei und würde mich sehr über Besuch freuen! :)
    glg, Nicca von kosmeticca.blogspot.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Nicca,

      mich würde allein schon stören, dass das Papier und Rascheln beim Umblättern fehlt und der Gerucht der Seiten. Ebooks mag ich echt null^^

      Schöne Woche noch!

      LG
      Bettina

      Löschen
  3. Hey Bettina,

    Schön, dass dir dein Buch so gut gefällt. Es ist immer toll, wenn man ein Buch erwischt, dass einen total begeistern kann. Dieses Jahr scheint für mich eher das Jahr der Mittelmäßigkeit zu werden, aber vielleicht kann da mein aktuelles Buch abhilfe schaffen.

    Das ist jetzt ein bisschen ein Vorurteil, aber das Argument mit den Bildschirmen habe ich bisher immer von Leuten gehört, die einen ebook-Reader noch nie länger ausprobiert haben. Mein ehemaliger Kollege hat da auch immer mit argumentiert und vor 3 Jahren hat er sich dann doch einen Kindle gekauft und jetzt liebt er das Teil heiß und innig und findet es viel praktischer trotz täglicher Arbeit am Bildschirm. Man kann ein e-ink Display nicht mit einem Handy oder Computerbildschirm vergleichen. Gerade draußen ist ein e-ink Display sogar noch schonender, weil da das Licht nicht so doll reflektiert wird wie bei Papier. Ich mag beides und kann auch die Argumente für ein echtes Buch verstehen. Ich mag den Geruch, das Gefühl von Papier, das Umblättern, etc., aber für mich hat beides eine ähnliche Berechtigung und je nach Situation ist das ein oder andere eben passender.

    LG, Moni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Moni,

      ich hab tatsächlich schon einen Reader getestet von der Arbeit aus und meins ist es überhaupt nicht. Klar das Licht ist ein ganz anderes, aber für mich ist es dennoch ein himmelweiter Unterschied ob ich ein Buch oder einen Reader in der Hand halte.

      LG
      Bettina

      Löschen
  4. Hallo Bettina,

    wie ich sehe, bist du Büchern gegenüber ebenso ein Genussmensch wie ich. Finde ich schön, auch wenn ich mittlerweile dem ein oder anderen eBook bereits eine Chance gegeben habe. Doch meine bevorzugte Leseart sind und bleiben eben die Printmedien.

    Da hast du ja einen ganz schönen Klopper von CR vor deiner Nase. Es freut mich, dass dich das Buch bisher so gut unterhalten konnte und ich hoffe dies bleibt bis zum Ende auch so erhalten.

    Mein Beitrag Gemeinsam Lesen № 10 | eBook oder nicht eBook?! für diese Woche.

    Liebe Grüße,
    RoXxie

    PS: Falls du Interesse an einer neuen Blogger Aktion hast, dann schau doch mal hier vorbei: Review of the Month |№ 1 April 2020. Ich würde mich freuen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Roxxie,

      ja ich bin definitiv ein Genussmensch was Lesen betrifft!
      Je dicker ein Buch umso besser :D

      Bei deiner Aktion schaue ich gerne mal vorbei!

      LG
      Bettina

      Löschen
    2. Oh jaaa, dicke Bücher sind was Tolles.
      Wenn man ein Buch in der Hand hat, sieht und fühlt man auch den Fortschritt den man beim Lesen macht.
      Erst liegt es in einer Hand unbequem, dann passt es perfekt und dann liegt es in der anderen Hand unbequem.
      Die schönen Leiden des Printlesens. :D

      Ich würde mich wirklich super freuen, wenn du vorbeikommen und hoffentlich auch mitmachen würdest. :)

      Schönen Abend noch
      RoXXie

      Löschen
  5. Hi Bettina!
    Ich liebe ebooks und finde sie total praktisch. Aber trotzdem habe ich auch ab und zu mal gern ein richtiges Buch in der Hand. Und das Shoppen im Buchgeschäft ist ja auch wieder ein ganz anderes Thema - mein Sub (bei dem ich nur Printbücher zähle) quellt über ;)
    Hier ist mein Beitrag.
    Liebe Grüße,
    Caro

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Caro,

      ich fände es total schrecklich wenn alle irgendwann nur noch Ebooks lesen würde, weil dann bräuchte man ja keine Buchhandlungen mehr und ich arbeite in einer solchen! Daher stehen für mich Prints an erster Stelle!

      LG
      Bettina

      Löschen
  6. Hey Bettina
    Ich kenne das Buch nicht. Aber das Buch Cover gefällt mir sehr gut. Ich wünsche dir viel Spaß beim lesen.
    Dein Standpunkt zum dem Thema "E-Book" verstehe ich vollkommen. Ich lese gerne alle beide Buch Formate sehr gerne.
    Das heißt nicht das ich E-Books vorziehe.

    Mein Beitrag



    Bleibt gesund!

    LG Barbara

    My Book&Serie&Movie Blog

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Bettina,

    dein Buch kenne ich leider nicht, aber was e-books angeht, denke ich da genau wie du! Ich kann die Vorteile sehen, möchte aber im Moment lieber ein richtiges Buch, indem ich blättern kann, das sich nach der Seitenzahl anfühlt und das ich ins Regal stellen kann. :)

    LG
    Sandra

    AntwortenLöschen

Hinweis: Mit dem Abschicken deines Kommentars akzeptierst du, dass der von dir geschriebene Kommentar und die personenbezogenen Daten, die damit verbunden sind (z.B. Username, E-Mailadresse, verknüpftes Profil auf Google/ Wordpress) an Google-Server übermittelt werden. Mehr Informationen dazu erhältst du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.